Huawei P20 Pro im Teardown: So ist die Triple-Kamera aufgebaut

So sieht das Huawei P20 Pro von innen aus: Das aktuelle Vorzeigemodell des chinesischen Herstellers verfügt über eine bislang einzigartige Kamera mit drei Linsen. Grund genug für den YouTube-Kanal JerryRigEverything, das High-End-Smartphone in seine Einzelteile zu zerlegen.

Um das Huawei P20 Pro zu öffnen, erhitzt Zack von JerryRigEverything zunächst das Display mit einer Hitzequelle. Auf diese Weise wird der verwendete Klebstoff weich. Anschließend nutzt er ein Teppichmesser und einen Saugnapf, um den Bildschirm vom Rest des Gehäuses zu lösen. Ein paar Verbindungen müssen getrennt und ein paar Schrauben gelöst werden, um das Motherboard aus dem Smartphone herausnehmen zu können, an dem auch die drei Kameralinsen befestigt sind.

Nur eine Linse mit OIS

Nun kann Zack die Kamera-Elemente vom Rest des Motherboards abnehmen. Wie sich durch den Teardown herausstellt, ist die Telefoto-Linse mit 8-MP-Auflösung die einzige, die über die benötigte Technologie für optische Bildstabilisierung (OIS) verfügt; die 40-MP-Linse in der Mitte und die Schwarz-Weiß-Linse mit 20 MP am unteren Ende besitzen keine OIS.

Wie der Teardown außerdem zeigt, ist der Akku im Huawei P20 Pro fest verklebt. Das erweist sich vor allem dann als nachteilig, wenn ein Display-Wechsel erforderlich ist, da dann offenbar aufgrund des festen Klebers aus Sicherheitsgründen auch der Akku ausgetauscht werden muss. JerryRigEverything hat das Gerät bereits einem Härtetest unterzogen. Jan von Curved hat hingegen in einem ausführlichen Test die Kamera des P20 Pro mit denen von OnePlus 6, iPhone X und Galaxy S9 Plus verglichen.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P20 Pro: Update deak­ti­viert auto­ma­ti­sche Kamera-KI
Michael Keller
Ab Werk optimiert die Kamera des Huawei P20 Pro Fotos automatisch
Das Huawei P20 Pro erhält ein größeres Update. Damit werden Sicherheitslücken gestopft und die KI-Voreinstellung der Kamera ausgeschaltet.
Huawei P20 Pro kommt in neuen Farben
Lars Wertgen
Das Huawei P20 Pro gibt es bald in weiteren Farbausführungen
Nordlichter, Meer und Leder: Das Huawei P20 Pro gibt es bald in neuen Farben – und die sind wirklich edel.
Huawei testet Android-Pie-Update für fünf weitere Smart­pho­nes
Michael Keller1
Auch das Huawei P20 Pro soll das Update auf Android Pie erhalten
Eine neue Liste wirft Licht auf Huaweis Update-Pläne: Unter anderem das Mate 10 Pro soll in naher Zukunft mit Android Pie ausgestattet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.