Huawei P30: Hersteller zeigt Potenzial der Zoom-Funktion

Der Nachfolger des Huawei P20 (Bild) erscheint im Frühjahr 2019
Der Nachfolger des Huawei P20 (Bild) erscheint im Frühjahr 2019(© 2018 CURVED)

Das Huawei P30 kommt: Ende März 2019 wird das Unternehmen sein neues Top-Smartphone enthüllen. Um die Vorfreude zu steigern, hat Huawei nun über seinen Twitter-Kanal drei Fotos veröffentlicht. Demnach wird die Kamera einen starken Zoom ermöglichen.

Auf dem ersten von insgesamt drei Fotos ist eine Hügellandschaft zu sehen; in der Ferne zeichnet sich undeutlich ein Gebäude ab. Auf dem zweiten Bild ist das Gebäude etwas vergrößert dargestellt, auf dem dritten sehr stark vergrößert. Trotzdem werden die Konturen nicht unscharf, auch das dritte Foto ist sehr detailreich. Dem Begleittext zufolge könnt ihr mit dem Huawei P30 die Welt besser aus der Nähe betrachten. Ihr findet den entsprechenden Tweet am Ende dieses Artikels.

Periskop-Kamera und guter Klang

Huawei hat den Tweet außerdem mit den Hashtags #RewriteTherules und #HUAWEIP30 versehen. Der Name des nächsten Top-Smartphones ist bereits seit Längerem kein Geheimnis mehr. Auch zuvor hat Huawei schon betont, dass mit dem Nachfolger des Huawei P20 tolle Fotos möglich sein sollen. Das neue Gerät soll sogar "die Regeln der Fotografie umschreiben".

Anfang März hat ein Huawei-Mitarbeiter bereits verraten, dass im Huawei P30 eine "Periskop-Kamera" verbaut ist, die einen sehr starken Zoom bieten soll. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen mechanischen verlustfreien Zoom. Doch nicht nur mit der Kamera soll das Smartphone überzeugen: Einem Teaser-Video zufolge bietet das Gerät außerdem einen hervorragenden Sound. Am 26. März 2019 wissen wir mehr, wenn Huawei das Smartphone offiziell präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Nova 5T, P30 Pro und Co.: EMUI-10-Release geht los
Francis Lido
Das Huawei Nova 5T erhält EMUI 10
Gute Nachrichten für Besitzer von Huawei Nova 5T, P30 (Pro) und Co.: EMUI 10 und damit auch Android 10 sollten euch in den nächsten Tagen erreichen.
Huawei-Embargo und Android-Bann: Deal löst Abhän­gig­keit von Google Maps
Andreas Marx
Huawei hat offenbar eine Alternative für Google Maps gefunden.
Huawei versucht sich im von Google unabhängig zu machen. Das Unternehmen könnte jetzt eine Google-Maps-Alternative gefunden haben.
Huawei Mate 20 Pro: Case verwan­delt euer Handy in ein Huawei Mate 30 Pro
Lars Wertgen
Das Huawei Mate 30 Pro gibt es in Deutschland nur in limitierter Auflage – und ohne Google-Dienste
Nutzer eines Huawei Mate 20 Pro können jetzt für kleines Geld auf ein Mate 30 Pro umsteigen – zumindest optisch. Eine Schutzhülle macht es möglich.