Huawei P40: Kommt der P30-Nachfolger 2020 mit zwei Betriebssystemen?

Welches Betriebssystem bekommt der P30-Nachfolger verpasst?
Welches Betriebssystem bekommt der P30-Nachfolger verpasst?(© 2019 via instagram @ huaweimobile)

Aktuell ist das Mate 30 noch immer das Haupt-Sorgenkind von Huawei. Der Handelskrieg zwischen China und den USA hat das chinesische Unternehmen bezüglich des Flaggschiffs ziemlich kalt erwischt. Für das 2020 erwartete Huawei P40 soll dagegen bereits eine interessante Lösung anstehen. 

Außerhalb von China erscheint das Huawei Mate 30 wohl voraussichtlich mit Android 10 – aber ohne Zugriff auf die beliebten Google Play Dienste. Ein herber Rückschlag für viele Huawei-Fans, die die praktischen Google-Apps am liebsten gar nicht missen wollen. Für Europa ist zwar noch kein offizieller Verkaufsstart verkündet, aber dass es doch noch anders kommt, scheint aktuell dann doch unwahrscheinlich.

Huawei P40 mit Harmony OS und Android 10?

Für das kommende P40 soll sich Huawei laut Gerüchten nun eine besondere Lösung überlegt haben. Das berichtet Gizchina, räumt jedoch ein, dass diese Informationen noch nicht offiziell bestätigt wurden. Demnach soll der P30-Nachfolger das hauseigene Betriebssystem Harmony OS bekommen – und dazu noch EMUI 10, das auf Android 10 basiert. Ist eine OS-Doppelspitze die Lösung im Handelsdrama? Es gab übrigens auch schon die Gerüchte, dass auch das Mate 30 mit beiden Betriebssystemen auf den Markt kommen soll.

Zwar hat Huawei vor Monaten bereits angekündigt, zukünftig auf Harmony OS zu setzen, falls die USA weiterhin Probleme bereiten, doch bisher ist es noch nicht dazu gekommen. Das Betriebssystem auf Smartphones zu spielen soll möglich sein, jedoch wohl doch nicht so einfach. Bisher ist unter anderem nur ein Smart-TV mit dem chinesischen OS ausgestattet – der Honor Smart Screen.

Huawei: Erstes Smartphone mit Harmony OS kommt 2020

Zuvor hatte Huawei bereits angekündigt, dass das erste Smartphone mit Harmony OS 2020 erscheinen soll – genauer gesagt in der ersten Jahreshälfte. Und laut Gizchina können wir mit dem Huawei P40 voraussichtlich im März rechnen. Damit scheint es zumindest nicht unwahrscheinlich, dass es sich wirklich um das P40 mit Harmony OS handeln könnte. Ansonsten soll das neue Flaggschiff mit dem Kirin 990 Prozessor ausgestattet sein – auch eine 5G Version des Huawei P40 gilt als wahrscheinlich.

Wenn das P40 tatsächlich mit Android 10 und Harmony OS ausgestattet wird, wäre das eine extrem interessante Kombination, auf die wir jetzt schon gespannt sind. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, was die langsam köchelnde Gerüchteküche des Huawei P40 angeht.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !10Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.