Huawei P40-Serie mit besonderem Feature: Noch schneller im WLAN Surfen?

Schneller Surfen im WLAN dank Wi-Fi 6?
Schneller Surfen im WLAN dank Wi-Fi 6?(© 2020 Stocksy)

Gerade erst wurde der WLAN 6-Standard eingeführt – nun will Huawei bei seiner P40-Serie bereits mit einem selbst entwickelten Wi-Fi 6+ nachlegen.

Habt ihr mal einen Blick ins Datenblatt eures Smartphones geworfen? Die meisten eurer Handys unterstützen wahrscheinlich gerade mal Wi-Fi 5. Nur wenige neue Geräte, wie beispielsweise das Samsung Galaxy Note 10 oder einige Top-Modelle von Xiaomi kommen bereits mit dem neuen Wi-Fi 6-Standard klar.

Diese Vorteile bringt Wi-Fi 6 gegenüber Wi-Fi 5

Ältere Wi-Fi 5-Router können nur mit einem einzigen Gerät zeitgleich kommunizieren. Mehrere angeschlossene Geräte werden also hintereinander mit Daten versorgt, was zu verhältnismäßig langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten führt. Moderne WLAN 5-Router unterstützen immerhin eine gleichzeitige Kommunikation mit bis zu vier Geräten - allerdings nur in eine Richtung

WLAN 6 bringt den Vorteil, mehrere Geräte gleichzeitig in beide Richtungen bedienen zu können. Unser Redakteur Martin erklärt euch das sehr anschaulich in diesem Artikel.

Hisilicon Hi1105-Chip soll als Hardware-Grundlage für WiFi 6+ dienen

GizChina zufolge will Huawei jetzt noch einen draufsetzen und seine neue P40-Serie mit einem angeblich noch schnelleren selbstentwickelten Wi-Fi 6+-Standard ausrüsten. Technisch soll das durch den Hisilicon Hi1105 Wi-Fi / Bluetooth / All-In-One-Chip umgesetzt werden.

Damit die Smartphones den Geschwindigkeitsvorteil auch nutzen können, will der chinesische Hersteller außerdem WiFi 6+-kompatible Router herausbringen. Auch bei den neuen Routern soll der Hisilicon-Chip als Hardware-Basis dienen.

Brauchen wir wirklich Wi-Fi 6+?

Noch ist unklar, inwieweit Wi-Fi 6+ besser sein soll als Wi-Fi 6 (802.11ax), das wir von der Galaxy S20- oder Galaxy Note 10-Reihe kennen.

Der Vizepräsident für Huaweis Mobilfunk-Produktlinie äußerte sich jüngst dahingehend, dass aktuelle Smartphones mit Wi-Fi 6 theoretisch eine Geschwindigkeit von maximal 1.200 MBit/s erreichen können, in Messungen aber nur 900 Mbit/s erreicht wurden. Das sei langsamer als die Geschwindigkeit, die beim 2018 vorgestellten Mate 20 gemessen wurde. Ihm zufolge sei Wi-Fi 6 bisher noch nicht ausgereift. Deshalb brauche es das hauseigene Wi-Fi 6+.

Da Huawei wird seine neuen Produkte voraussichtlich auf der 5G All-Scenario Conference am 24. Februar vorstellen. Vielleicht erfahren wir dann mehr über den WiFi 6+-Standard.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.
Huawei: Ist das der Schluss­strich unter Android?
David Wagner
Her damit8Harmony OS sieht Huaweis EMUI recht ähnlich, wohl auch um den Umstieg zu erleichtern
Huawei hat die erste Beta für das neue Betriebssystem Harmony OS ausgerollt. Kehrt das Unternehmen Android bald den Rücken?