Huawei P40 und Huawei P40 Pro zeigen ihre Farbpalette

Das Huawei P40 und P40 Pro in all ihren Farben
Das Huawei P40 und P40 Pro in all ihren Farben(© 2020 Twitter/Even Blass)

Ende März stellt Huawei P40 und P40 Pro vor. In welchen Farben der Hersteller seine neuen Top-Smartphones zeigen wird, verrät ein renommierter Twitter-Leaker bereits. Der Beitrag enthält zudem eine schöne Botschaft.

Evan Blass hat es schon wieder getan und offizielles Bildmaterial aufgespürt. Dieses Mal dreht es sich um das Huawei P40 und P40 Pro. Das von ihm veröffentlichte Foto seht ihr über diesem Artikel. Es zeigt, in welchen Farben der chinesische Hersteller die beiden Handys offenbar auf den Markt bringen wird.

Huawei P40 Pro gibt sich dezent

Das Huawei P40 veröffentlicht das Unternehmen demnach in Silber, Gold, Grau und Blau. Zudem gibt es eine Variante namens "Breathing Crystal". Die hellblaue Ausführung mit Farbverlauf kennt ihr bereits etwa vom Huawei P30 Pro und P30 Lite. Auf dem PR-Bild ist "Breathing Crystal"am Ende der Kette zu sehen und Blass kommentiert dies (in Anspielung auf die derzeitige Coronavirus-Pandemie) mit: "Am Ende des Sturms ist ein Regenbogen."

Der bunte Verlauf fehlt anscheinend leider beim Huawei P40 Pro. Bei jener Variante gibt sich Huawei offenbar etwas zurückhaltender. Diese gibt es dem Bild zufolge nur in Schwarz und in Weiß. Es kann allerdings gut sein, dass der Hersteller Wochen oder Monate nach dem Release weitere Farben nachreicht, um den Verkauf noch einmal anzukurbeln.

Wo ist Mintgrün?

Zudem muss auf dem Foto nicht zwingend die gesamte Farbpalette zu sehen sein. Im Netz geistert nämlich noch eine mintgrüne Version des Huawei P40 herum. Ihr seht das Bild direkt unter diesem Absatz.

Rot scheint bei Huawei derzeit (leider) keine Rolle zu spielen. In jener Farbe solltet ihr aber den 26. März in eurem Kalender markieren. Dann stellt der Hersteller das "stärkste 5G-Flaggschiff der Welt" vor, wie CEO Richard Yu verspricht. Wir sind zudem gespannt, ob das Smartphone einige Kamera-Rekorde aufstellen wird. Dies scheint seitens der Entwickler zumindest der Plan zu sein.

Mit Spannung wird auch erwartet, ob wir ein drittes Modell zu sehen bekommen: das Huawei P40 Pro Premium Edition. Dieses soll Huaweis Antwort auf das Galaxy S20 Ultra sein und sieben Kameralinsen haben. Zu jenem Modell gibt es offenbar noch keine Preis-Leaks, für die anderen beiden Varianten dagegen schon.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.