Huawei P8 Lite (2017): Schnellere Neuauflage ist ab Ende Januar verfügbar

Her damit !28
Das Huawei P8 Lite (2017) hat mit dem P9 Lite mehr gemeinsam als mit dem eigentlichen Vorgänger von 2015
Das Huawei P8 Lite (2017) hat mit dem P9 Lite mehr gemeinsam als mit dem eigentlichen Vorgänger von 2015(© 2017 Huawei)

Mach es noch mal, Huawei: Der chinesische Hersteller bringt Ende Januar 2017 eine Neuauflage des P8 Lite in den Handel. Die überarbeitete Version soll vor allem mehr Performance im Vergleich zum Mittelklasse-Modell von 2015 bieten. Wieso Huawei gerade dieses Smartphone wiederbelebt, ist allerdings ein Rätsel.

Im vergangenen Jahr hat der Hersteller mit dem Huawei P9 Lite bereits einen Nachfolger des P8 Lite (2015) auf den Markt gebracht. Streng genommen stellt sich also die Frage, wieso nicht das modernere Gerät mit einem 2017er Modell versehen wurde. Bei genauerer Betrachtung hat die Neuauflage auch mehr mit dem P9 Lite gemeinsam als mit dem Vorgänger von 2015.

Schneller und günstiger

Laut der offiziellen Pressemitteilung besitzt das Display des Huawei P8 Lite (2017) eine Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll und löst in Full HD auf – genau wie das P9 Lite. Zum Vergleich: Das ältere Modell besitzt nur ein 5-Zoll-Display und bietet lediglich eine Auflösung in HD (1280 x 720). Im Inneren der Neuauflage werkelt der Kirin 655-Chipsatz, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. An internem Speicherplatz sind 16 GB vorhanden, mit einer microSD-Karte lässt sich dieser um bis zu 128 GB erweitern. Die Specs klingen stark nach einer verbesserten Version des P9 Lite, als hätte sich Huawei in der Pressemitteilung (konsequent) verschrieben.

Für Fotos und Videos stehen eine 12-MP-Hauptkamera auf der Rückseite zur Verfügung, bei Selfies übernimmt die Frontkamera mit einer Auflösung von 8 MP. Der Akku mit einer Kapazität von 3.000 mAh soll laut Herseller zudem eine Gesprächszeit von bis zu 17 Stunden ermöglichen. Als Betriebssystem ist bereits Android 7.0 Nougat installiert, über das die Benutzeroberfläche EMUI 5.0 liegt. Ab Ende Januar soll das Huawei P8 Lite als Dual-SIM-Variante zum Preis von 239 Euro in Deutschland erhältlich sein. Zunächst nur in der Farbe Schwarz, später auch in Weiß und Gold. Ein Modell mit nur einem einzelnen SIM-Kartenslot soll ebenfalls folgen. Zum Vergleich: Das P9 Lite kostete zur Markteinführung im Mai des letzten Jahres 299 Euro – rund 60 Euro mehr.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Green­pe­ace-Studie und vor der IFA: Ertrin­ken wir in Smart­pho­nes?
Felix Disselhoff22
Unfassbar !33Und das ist nur eine kleine Auswahl der Smartphones 2016
Greenpeace behauptet: Die Deutschen wollen weniger Smartphones. Kurz vor der IFA stellen wir uns die Frage: Gibt es zu viele Geräte auf dem Markt?
Huawei P8 Lite: Firm­ware-Update bringt neue Farben und Bug-Fixes
Guido Karsten
Her damit !30Android 6.0 Marshmallow steht seit etwa einem Monat für das Huawei P8 Lite bereit
Ein neues Update ist für das Huawei P8 Lite unterwegs. Es behebt unter anderem einige Bugs und führt neue Farben für die Benachrichtigungs-LED ein.
Huawei P8 Lite: Mars­h­mal­low-Update nun auch in Deutsch­land verfüg­bar
Christoph Groth1
Peinlich !73Das Huawei P8 Lite wird standardmäßig mit Android Lollipop ausgeliefert
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Huawei P8 Lite ist da – und steht inzwischen auch in Deutschland als Download zur Verfügung.