Huawei P9 soll Nougat-Update noch im März erhalten

Das Huawei P9 soll Android Nougat bald erhalten
Das Huawei P9 soll Android Nougat bald erhalten(© 2016 CURVED)

Jetzt soll es wirklich nicht mehr lange dauern: Nachdem vor Kurzem bereits einige Nutzer des Huawei P9 das Update auf Android Nougat erhalten haben, soll es bald auch für die Allgemeinheit ausrollen – dem Hersteller aus China zufolge noch im ersten Quartal 2017.

Die indische Abteilung von Huawei hat über Twitter verkündet, dass die Nutzererfahrung mit EMUI 5.0 deutlich reibungsloser werden soll. Der Rollout finde demnach noch im ersten Quartal 2017 statt, also bis Ende März – und zwar weltweit. Somit können sich auch hiesige Besitzer des Top-Smartphones auf das Nougat-Update freuen, das innerhalb der nächsten Wochen auf den Geräten ankommen soll.

EMUI 5.0 kommt mit Nougat

"Bereite Dich vor, die Daumen auf dem Huawei P9 besser zu drehen", lautet der (frei übersetzte) Spruch zu dem Teaserbild in dem Tweet von Huawei Indien. "Das EMUI 5.0-Update kommt bald." Huawei hat EMUI 5.0 gemeinsam mit dem Vorzeigemodell Huawei Mate 9 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neue Version der Benutzeroberfläche ist Teil des Updates auf Android Nougat und beinhaltet auch das Feature "Miss-Touch", das unabsichtliche Eingaben auf dem Touch-Display erkennen soll.

Schon im Dezember 2016 hatte Huawei verkündet, dass Android Nougat "Anfang 2017" auch für das Huawei P9, das P9 Lite und das P9 Plus erscheinen soll. Anfang Januar 2017 erreichte die Aktualisierung dann tatsächlich erste Nutzer – allerdings war der Rollout zunächst auf weltweit 300.000 Nutzer begrenzt. Nun sollen also auch die übrigen Nutzer mit der neuen Android-Version bedacht werden. Es lohnt sich also, in den kommenden Wochen in den "Einstellungen" des Smartphones nachzusehen, ob das Update bereits zur Verfügung steht.