Huawei Search: Google-Suche bekommt neue Konkurrenz

Google ist die Nummer eins unter den Suchmaschinen. Ob Huawei Search da eine Chance hat?
Google ist die Nummer eins unter den Suchmaschinen. Ob Huawei Search da eine Chance hat?(© 2018 Unsplash/pawel_czerwinski)

Huawei Search, falls alle Pläne scheitern? Aktuell darf Huawei die Google-Dienste nicht nutzen. Falls sich daran nichts ändert, braucht es Alternativen. Bislang war schon bekannt, dass der Hersteller an einem eigenen App Store und mehr arbeitet. Nun kommt selbst eine eigene Suchmaschine.

Offenbar will Huawei beweisen, dass es auch komplett ohne Google geht: Huawei Search ist eine Suchmaschinen-App und soll wohl die Google-Suche (beziehungsweise die Google-App) ersetzen. XDA Developers zufolge sucht das Unternehmen schon nach ersten Testern für die Anwendung.

Weniger Features, aber Schnellzugriffe

Im Vergleich zur Google-App ist Huawei Search aber etwas simpler aufgebaut. Zusatz-Features wie Google Assistant oder Google Lens fehlen in der Anwendung. Dafür soll das Programm aber das aktuelle Wetter anzeigen können und schnellen Zugriff auf einen Taschenrechner, aktuelle Sportergebnisse und weitere Details bieten. Die entsprechenden Buttons dafür befinden sich in der App-Beta wohl direkt unter dem Suchfenster.

Das Design von Huawei Search selbst erinnert stark an die Google-App, wie erste Screenshots zeigen. Sogar aktuelle Artikel, die euch interessieren können, finden sich offenbar auf der Startseite. In den Suchergebnissen selbst sehen wir außerdem die vom Suchmaschinenriesen bekannten Reiter "Videos", "News" und "Bilder".

Der Vorteil von Google

Huawei Search ist anders als Google aber nur über die Smartphones des chinesischen Herstellers erreichbar. Benötigt werde etwa eine Huawei ID. Der Zugriff auf die Suchmaschine erfolge dann ausschließlich über die App oder direkt über den smarten Assistenten des Smartphones.

Nun ist die Frage, ob die Ergebnisse in Huawei Search auch meist dem entsprechen, was der Nutzer auch gesucht hat. Hier hat Google nämlich einen Vorteil: Das Unternehmen hatte viele Jahre Zeit, um den Algorithmus für die eigene Suchmaschine zu entwickeln. Der Konkurrent vom chinesischen Hersteller setzt hingegen offenbar auf einen ganz eigenen und entsprechend neuen Suchdienst – bestätigt sei das aber noch nicht.

Die Huawei-Alternative könnte also am Anfang nicht ganz so gut darin sein, den Wunsch des Lesers aus den Suchbegriffen herauszulesen. Womöglich werden wir an dieser Stelle aber auch positiv überrascht? Das finden wir wohl erst heraus, wenn der Dienst offiziell startet.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P40 lite im Test: Der Sonder­ling der P40-Serie
Martin Haase
Das Huawei P40 lite in einem Farbverlauf, der mich wenig anspricht.
Das Huawei P40 lite kam vor der Präsentation der Flaggschiff-Serie heraus. Wir haben das günstige Modell auf den Prüfstand gestellt.
Pixel Buds 2: Steht Release der smar­ten Kopf­hö­rer endlich bevor?
Michael Keller
Google Pixel Buds Preis-Leak
Die Pixel Buds 2 stehen vor der Tür: Offenbar könnte der Release der Kopfhörer von Google noch im Frühling 2020 erfolgen.
Xiaomi gegen Huawei: Doch kein Seiten­hieb wegen fehlen­der Google-Dienste?
Claudia Krüger
UPDATENicht meins13Xiaomi kommt mit Google-Diensten – Huawei nicht.
Produkt-Trolling: Mit einem Schriftzug auf seiner Mi 10-Verpackung versetzt Xiaomi der Huawei P40-Reihe einen Seitenhieb.