Huawei TalkBand B1: Halb Smartwatch, halb Headset

Her damit !8
Hallo Huawei TalkBand B1!
Hallo Huawei TalkBand B1!(© 2014 Huawei)

Als das erstes "Hybrid Smart Band" der Welt begrüßt Huawei sein TalkBand B1. Ein Hybrid ist das Gerät tatsächlich, denn es kann einerseits als Smartwatch am Handgelenk getragen werden, aber ebenso auch als Headset am Ohr – das Display-Element ist nämlich abnehmbar.

Das Huawei TalkBand B1 wurde im Rahmen des Mobile World Congress 2014 in Barcelona angekündigt und soll im zweiten Quartal 2014 zum Preis von 99 Euro nach Deutschland kommen. Kompatibel ist die in sechs Farben präsentierte Huawei-Smartwatch sowohl mit Android ab Version 2.3, als auch mit Apple-Geräten ab iOS 5.

Fitness-Features und Akku-Ausdauer

Mit 90-mAh-Akku und sparsamem 1,4-Zoll-OLED-Display verspricht das Huawei TalkBand B1 in beiden Einsatzgebieten gute Akkulaufzeiten. Bis zu sechs Tage gibt der Hersteller dem via Bluetooth und NFC mit dem Smartphone koppelbaren Gerät am Handgelenk im Smartwatch-Betrieb. Im Einsatz als Headset beziffert Huawei die Ausdauer auf bis zu sieben Stunden Gesprächszeit. Nachgeladen wird das TalkBand B1 via USB innerhalb von zwei Stunden.

Zum ausdauernden Akku und dem an Nikes FuelBand erinnernden Look passen auch die sportlich orientierten Features der Huawei-Smartwatch. Das TalkBand B1 zeichnet als Fitness-Tracker Schritte, Laufstrecken, verbrannte Kalorien und sogar die Erholung im Schlaf auf. Für unterschiedliche sportliche Einsatzgebiete ist das Gerät zudem staub- und wasserdicht.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Max 2 im Test: Riesen-Bild­schirm, großer Akku, klei­ner Preis
Jan Johannsen
Das 6,44 Zoll große Display des Xiaomi Mi Max 2
7.8
Chinesen lieben große Handys – anders lässt sich das Xiaomi Mi Max 2 nicht erklären. Im Test punktet der 6,4-Zöller mit seinem großen Akku.
iOS 11: Jail­break für die Beta bereits vorhan­den
iOS 11 wurde anscheinend ziemlich rasch geknackt
Kurz nach der Veröffentlichung der Beta 2 von iOS 11 ist einem Entwickler offenbar ein Jailbreak gelungen. Ob dieser bis zum Release bestehen bleibt?
iPhone 8: So könnte es tatsäch­lich ausse­hen
Christoph Groth
So könnte das fertige iPhone 8 aussehen
Abgerundete Display-Ecken und Kamerahuckel: Neue Fotos zeigen offenbar einen iPhone-8-Dummy, dessen Design bisherige Gerüchte widerspiegelt.