Huawei teasert 360-Grad-Kamera Honor VR an

Her damit !8
Die Honor VR 360-Grad-Kamera besitzt wie Samsungs Gear 360 zwei Objektive
Die Honor VR 360-Grad-Kamera besitzt wie Samsungs Gear 360 zwei Objektive(© 2017 insta360)

Huawei hat bereits vor dem Start des Mobile World Congress 2017 ein erstes Gadget angekündigt: Mit Honor VR soll eine handliche 360-Grad-Kamera auf den Markt kommen, mit der Ihr Rundum-Videos und -Fotos aufnehmen könnt.

Die ersten Bilder von der Honor VR Kamera zeigen ein kleines und kugelförmiges Gadget, das einfach zu transportieren und zu verstauen sein sollte. Wie The Verge berichtet, sollen Nutzer des Smartphone-Zubehörs in der Lage sein, Aufnahmen in einer 3K-Auflösung anzufertigen. Videos können außerdem offenbar nicht nur aufgenommen und lokal gespeichert, sondern auch direkt per Live-Stream übertragen werden.

Nur mit Huawei-Smartphones?

Huawei zufolge soll die Honor VR-Kamera in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Insta360 entwickelt worden sein, der in der Vergangenheit bereits eine ähnliche Ansteck-Kamera für Apples iPhone vorgestellt hat. Die Kamera wird demzufolge auf ein Smartphone gesteckt und anschließend mithilfe einer App bedient, die von Insta360 entwickelt wurde.

Ob die Honor VR-Kamera auch mit anderen Smartphones als mit solchen der Marken Honor und Huawei funktioniert, steht bislang noch nicht fest. Da auch Samsungs Gear 360-Kamera nur mit Galaxy-Smartphones läuft, wäre eine exklusive Kompatibilität mit den Geräten von Huawei nicht auszuschließen. Der Hersteller äußerte sich leider auch noch nicht dazu, wann und zu welchem Preis das Gadget erhältlich sein soll. Näheres werden wir aber vermutlich während der Keynote zum MWC 2017 am 26. Februar erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 3 soll kommen: Doch mit welchem Betriebs­sys­tem?
Christoph Lübben
Wie ihr Vorgänger könnte die Huawei Watch 3 auf Googles Wear OS setzen (Bild: Huawei Watch 2)
Angeblich erwartet uns bald die Huawei Watch 3. Der Hersteller hätte für die Uhr zwei Betriebssysteme zur Auswahl – welches wäre besser geeignet?
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.
Verwir­rung um Huaweis eige­nes Betriebs­sys­tem: Alles nur heiße Luft?
Viktoria Vokrri
Peinlich !10Die Meldungen über Huaweis eigenes Betriebssystem werden immer verwirrender.
Jetzt ist die Verwirrung groß: Ist Huaweis eigenes Betriebssystem ein reines Luftschloss? Das legen Aussagen des Vorstands nahe.