Huawei und Gentle Monster bringen eine smarte Brille heraus

Weg damit !9
Die Brille von Gentle Monster und Huawei verbindet sich mit dem Smartphone
Die Brille von Gentle Monster und Huawei verbindet sich mit dem Smartphone(© 2019 CURVED)

Huawei erweitert mal wieder sein Produktportfolio. Neben Smartphones, Smartwatches, Notebooks, Routern und Co. gibt es bald auch smarte Brillen. Mit Google Glass oder den Spectacles von Snap ist sie aber nicht vergleichbar.

Das war schon ein bisschen Apple-like. Als die Katze längst aus dem Sack und das P30 und das P30 Pro bereits vorgestellt waren, hatte Huawei noch ein "One more thing", eine Überraschung im Gepäck. Das Unternehmen arbeitet mit dem südkoreanischen Brillenhersteller Gentle Monster an einer smarten Brille. Und die soll noch im Sommer 2019 auf den Markt kommen.

Huaweis smartes Nasenfahrrad

Wie Die Brille, oder besser die diversen Varianten der Brille, sollen durch minimalistisches Design überzeugen. Für Außenstehende ist die smarte Brille nach Möglichkeit nicht als solche zu erkennen. Als Vergleich zog CEO Hankook Kim die Spectacles von Snap heran. Der Sonnenbrille sieht man den technischen Hintergrund durch die verbaute Kamera und den LED-Ring deutlich an. Deswegen hat das Nasenfahrrad von Gentle Monster und Huawei auch keine Kamera.

Entsprechend ist der Funktionsumfang aber eingeschränkt. Nutzer können über den Rahmen der Brille Anrufe entgegennehmen oder den Sprachassistenten auf dem Smartphone aktivieren. Zusätzlich ist die Brille laut The Verge nach IP67 wasserdicht. Und langlebig dürfte sie auch sein. Geladen wird die Brille, wie die Spectacles, über ein Akkucase.

Zwei Dinge bleiben vorerst offen: Zum einen verriet Huawei keinen Preis, zum anderen stellt sich die Frage nach dem Einsatzzweck. Sicher, die Brille liegt leicht auf der Nase, das konnten wir vor Ort kurz ausprobieren, aber den Funktionsumfang denken auch alle Kopfhörer ab, die über eine Fernbedienung verfügen. Und solche liegen den neuen Huawei-Smartphones bereits bei.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q trotz Sperre? Huawei P30 und Co. sollen Update erhal­ten
Francis Lido
Huawei P30 und P30 Pro haben offenbar Chancen auf Android Q
Huawei P30 und andere Smartphones des Herstellers werden Android Q erhalten. So schreibt es das Unternehmen auf seiner Webseite.
Honor 9x entdeckt: Mögli­cher Preis-Leis­tungs­kra­cher kommt in zwei Versio­nen
Guido Karsten
Weg damit !5Der Nachfolger des Honor 8x (Bild) könnte sogar noch dünnere Display-Ränder besitzen
Offenbar bereitet die Huawei-Marke Honor den Start des Honor 9x vor. Der Vorgänger überzeugte 2018 als Mittelklasse-Smartphone für Preisbewusste.
Mate 30 Pro: Kupfert Huawei von Galaxy Note 10 Pro und OnePlus 7 Pro ab?
Guido Karsten
UPDATEPeinlich !18Der Nachfolger von Samsungs Galaxy Note 9 (Bild) könnte Huaweis Mate 30 Pro in Teilen recht ähnlich sein
Huawei arbeitet an frischen High-End-Smartphones. Das Mate 30 Pro soll ähnliche Funktionen wie das OnePlus 7 Pro und das Galaxy Note 10 Pro bieten.