Huawei veröffentlicht EMUI-Backup-App im Google Play Store

Weg damit !19
Huawei-Smartphones enthalten Android mit der Benutzeroberfläche EMUI nebst einiger Tools
Huawei-Smartphones enthalten Android mit der Benutzeroberfläche EMUI nebst einiger Tools(© 2015 Weibo/KJuma)

Huawei stattet seine Android-Smartphones mit der Emotion-Benutzeroberfäche aus – kurz EMUI genannt. Auf den Geräten sind daneben noch nützliche Tools vorinstalliert, die das Leben des Anwenders erleichtern sollen. Dazu zählt beispielsweise auch eine praktische Backup-Funktion. Wer diese App auf seinem Huawei-Smartphone noch nicht hat, kann sie jetzt nachrüsten.

Huawei hat die Backup-App, die auf neueren Smartphones mit EMUI-Benutzeroberfläche vorinstalliert ist, in Googles Play-Store veröffentlicht, wie Softpedia berichtet. Dort kann sie kostenlos heruntergeladen und auf Huawei-Smartphones mit Android ab Version 4.0 installiert werden. Besitzer von Geräten anderer Hersteller können das Programm allerdings nicht verwenden – für den Betrieb ist ein Huawei-Smartphone die Voraussetzung.

Flexibles Backup-Tool mit einfacher Bedienung

Mit der Backup-App von Huawei könnt Ihr entweder ein vollständiges Backup von Eurem Smartphone anlegen oder auch Daten sichern – etwa Kontakte, Videos, Fotos, Audio, Dokumente oder Apps. Dabei könnt Ihr selbst wählen, ob die Kopie auf einer SD-Karte, dem internen Speicher oder einem per USB angeschlossenen Speicher hinterlegt werden soll.

Auch das Zurückspielen der Daten gestaltet sich denkbar einfach: Im Hauptschirm der App tippt Ihr einfach auf den "Restore"-Button und teilt dem Programm mit, wo sich das Archiv mit den vorher gesicherten Daten befindet. Nach dem Auswählen der passenden Datei spielt die Anwendung diese wieder auf das Smartphone zurück.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller3
Her damit !7Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !15Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.