Huawei VR: Virtual Reality-Headset mit Mate 9 Support angekündigt

Ist das Huawei VR-Headset nur mit den 5,5-Zoll-Modellen des Mate 9 kompatibel?
Ist das Huawei VR-Headset nur mit den 5,5-Zoll-Modellen des Mate 9 kompatibel?(© 2016 Huawei)

Mit Huawei VR andere Welten erleben: Der Hersteller hat parallel zur Vorstellung seines neuen High-End-Phablets Huawei Mate 9 in China auch das passende VR-Headset präsentiert. Ob wirklich alle Modelle des Smartphones von der Brille unterstützt werden, ist aktuell aber noch nicht ganz klar.

Das Huawei VR soll laut GizmoChina nämlich auf die Nutzung von Geräten mit einem 5,5-Zoll-Display ausgelegt sein. Darüber, ob das Huawei Mate 9 mit seiner Bildschirmdiagonale von 5,9 Zoll vielleicht zu groß ist, verliert die Quelle leider kein Wort. Der Vorgänger Mate 8 besaß allerdings sogar ein 6 Zoll großes Display und ließ sich problemlos mit dem schon damals vorgestellten Headset kombinieren. Kompatibel sollte in jedem Fall das teurere Mate 9 Porsche Design sein, da es über einen kleineren Screen als das Standard-Modell verfügt.

Preis unter 100 Euro

Zusätzlich erscheint exklusiv in China noch ein weiteres Modell des Smartphones, das Huawei Mate 9 Pro. Auch diese Ausführung besitzt ein etwas kleineres 5,5-Zoll-Display und wäre demnach mit dem Huawei VR-Headset kompatibel. Auch mit dem Huawei P9 Plus soll die Virtual Reality-Brille funktionieren. Das Headset soll in Kombination mit dem passenden Smartphone die Betrachtung von Inhalten in 2K-Auflösung sowie eine 360-Grad-Ansicht ermöglichen.

Nutzer mit einem kompatiblen Smartphone sollen laut Huawei bereits auf über 5000 kostenlose Filme, Panorama-Videos und einige Games zugreifen können, die mit der Virtual Reality-Brille des chinesischen Herstellers kompatibel sind. Für einen Preis von umgerechnet 82 Euro wird Huawei VR in China erhältlich sein. Ob das Gadget auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Auf Huawei P10 und Mate 9 könnt ihr bald Android Pie auspro­bie­ren
Francis Lido
Huawei P10: Registrierte können bald Android Pie auf dem Smartphone testen
Das Huawei P10 erhält eine Beta von Android Pie. Nutzer hierzulande müssen sich aber noch ein wenig gedulden.
Lumia 960: So hätte das Micro­soft-Smart­phone ausge­se­hen
Christoph Lübben8
Her damit !7Diese Bilder zeigen angeblich einen Prototyp des Lumia 960
Offenbar hat Microsoft noch eine Weile am Lumia 960 gewerkelt: Bilder von einem angeblichen Prototyp zeigen ein leicht verändertes Lumia-950-Design.
Porsche Design Huawei Mate 20 RS ist da: Smart­phone der Luxus-Klasse
Lars Wertgen1
Das Huawei Mate 20 steigt als Porsche-Version in die Luxus-Klasse auf
Das Porsche Design Huawei Mate 20 RS mit starker Performance und edler Optik ist im Handel verfügbar. Der Luxus hat allerdings seinen Preis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.