Huawei Y5 (2019): Das bietet das günstige Einsteiger-Smartphone

Weg damit !19
Wird das Huawei Y5 (2019) wie sein Vorgänger (Bild) ein Schnäppchen?
Wird das Huawei Y5 (2019) wie sein Vorgänger (Bild) ein Schnäppchen?(© 2018 CURVED)

Das Huawei Y5 (2019) ist offiziell. Der Hersteller listet das Einsteiger-Gerät mittlerweile in seinem britischen Onlineshop. Während dieser die technischen Spezifikationen verrät, bleibt allerdings unklar, wann und zu welchem Preis das Smartphone erscheinen wird. Der Vorgänger kostete zum Launch 120 Euro.

Das wohl auffälligste Merkmal des Huawei Y5 (2019) ist seine ungewöhnliche Rückseite: Diese ist von einem Lederimitat überzogen, das nicht nur für einen ausgefallenen Look sorgen soll. Dem Hersteller zufolge verhindere das Material auch Fingerdrücke und schütze das Gerät vor Abnutzung sowie Verschmutzung. Außerdem fühle es sich in der Hand angenehm an. Das Smartphone wird in Beige, Blau und Schwarz erhältlich sein.

Huawei Y5 (2019): Ideal für Selfies?

Ein weiteres Argument für das Huawei Y5 (2019) soll das sogenannte Dewdrop-Display sein: ein Bildschirm, der 5,71 Zoll in der Diagonale misst und mit einer kleinen Notch versehen ist. In dieser Aussparung hat der Hersteller die 5-MP-Frontkamera untergebracht, um die Display-Ränder zu minimieren. Dadurch nehme die Bildfläche 84,6 Prozent der Vorderseite ein.

Ein "Smart Beauty"-Feature soll euch auf Selfies besonders gut aussehen lassen. Die Hauptkamera löse mit 13 MP auf und fange im Vergleich mit Standard-Smartphones 50 Prozent mehr Licht ein. Von der Foto-Qualität eines Huawei P30 Pro sollte das Gerät aber dennoch weit entfernt sein. Und auch mit einem Mittelklasse-Gerät wie dem Huawei P30 Lite knipst ihr sicherlich bessere Bilder.

Die Rechenleistung stellt der Mediatek-Prozessor MT6761 bereit. An Arbeitsspeicher bringen alle Varianten 2 GB mit. Der interne Speicher liegt je nach Ausführung bei 16 GB oder 32 GB. Die Akkukapazität beträgt 3020 mAh. Als Betriebssystem ist erfreulicherweise bereits Android Pie vorinstalliert, über dem Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 9.0 liegt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !9Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.