Hyperlapse: Update erlaubt coole Zeitraffer-Selfies

Hyperlapse Selfie
Hyperlapse Selfie(© 2014 CURVED Montage)

Pimpt Eure Selfies! Instagram hat seiner Applikation Hyperlapse ein Update spendiert, sodass sie jetzt auch optimiert für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus genutzt werden kann. Zudem ist eine neue Selfie-Funktion integriert, mit der sich coole Zeitraffer-Selbstporträts schießen lassen.

Da durch das Update nun auch die Frontkamera benutzt werden kann, lassen sich mit der Hyperlapse-App jetzt Zeitraffer-Selfies erstellen. Dafür muss sich der geneigte Selfie-Kandidat lediglich still vor einen bewegten Hintergrund stellen. So könnt Ihr Euch zum Beispiel im Urlaub am Strand filmen, während im Hintergrund die Sonne untergeht. Neben der Selfielapse-Funktion beinhaltet das Update zudem aktualisierte Designs für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen bezüglich der Zuverlässigkeit.

Kostenlose Zeitraffer-Video-App der Instagram-Macher

Hyperlapse ist komplett kostenfrei im App Store erhältlich und aktuell exklusiv für iOS-Geräte. Entwickler Instagram hofft aber, die App demnächst auch für Android anbieten zu können. Allerdings seien die dafür benötigten Programmierschnittstellen bisher noch nicht verfügbar. Aufgenommene Videos lassen sich nahtlos via Instagram teilen, gespeicherte Aufnahmen können wiederum jederzeit und überall veröffentlicht werden. Weiterhin lassen sich die Zeitraffer-Videos bis auf das 12-Fache der ursprünglichen Geschwindigkeit beschleunigen – dank der automatischen Stabilisierung mithilfe des Gyrosensors bei konstant hoher Video-Qualität, so das Versprechen.


Weitere Artikel zum Thema
Trotz großem Update: Poké­mon GOs verpasste Chance
Jan Johannsen
Pokémon GO: Die Arenen haben sich auch optisch verändert.
Viele Veränderungen, doch kaum Anreize für ehemalige Spieler: Niantic hat bei seinem Update für Pokémon GO nur an die Hardcore-Gamer gedacht.
Netflix: Die neuen Serien und Filme im Juli 2017
Die Neustarts auf Netflix im Juli 2017
Netflix aktualisiert sein monatliches Serien- und Filmangebot: Im Juli können wir uns auf die Eigenproduktion "To the Bone" mit Keanu Reeves freuen.
Apple will stär­ker gegen Klon- und Spam-Apps vorge­hen
Stefanie Enge
Kaum ist eine App erfolgreich, finden wir hunderte Kopien im App Store - so zum Beispiel von "Flappy Bird"
Hunderte Flappy-Birds- und raubkopierte Streaming-Apps: Apple will härter gegen Klon-Apps und Spam-Apps durchgreifen.