Ich habe eine Fahne: Endlich ein geiler WM-Song

Supergeil !12
Mit "Ich habe eine Fahne" rockt Deichkind die WM
Mit "Ich habe eine Fahne" rockt Deichkind die WM(© 2014 Youtube/deichkindTV)

Stefan Raab hat's vergeblich versucht und ist genauso kläglich gescheitert wie Melanie Müller und DSDS-Blondine Annemarie Eilfeld: Bis gestern gab es keinen guten Song zur anstehenden Fußball-WM in Brasilien. Machen wir das eben, haben sich die Jungs von Deichkind gedacht, sich kurzerhand mit Das Bo zusammengetan und astrein abgeschlossen — "Ich habe eine Fahne" ist ab heute unser WM-Song 2014.

Jetzt stimmt endlich alles mit dem inoffiziellen deutschen Song zur Fußball-Weltmeisterschaft: Kein dämlicher Hurra-Patriotismus, keine gezwungene gute Laune, keine schlechten Witze oder Gartenzwerge — stattdessen harte Beats, kritischer Text und eine verdammt coole Panini-Sammelbildchen-Optik im Musikvideo; ganz dem Deichkind-Motto "Großkotzige Kleinkunst" entsprechend.

Mit "Ich habe eine Fahne" treffen die vier Hamburger Hip-Hopper  und "Türlich, Türlich"-Das Bo den Zeitgeist und liefern eine alternatives Statement zur allgemeinen WM-Euphorie ab. Denn hier werden zwischen den Zeilen ausuferndes Fan-Gefeiere ebenso abgewatscht wie die FIFA, unsere aktuellen Groß-Steuerhinterzieher, die TV-Kommentatoren und auch die Kicker-Stars selber. Ein Wort der Warnung: Die Bilder im Video sind zum Teil recht drastisch.

Danke Deichkind, danke Das Bo, das hat Spaß gemacht — wir haben natürlich auch unsere Fahnen und packen die jetzt langsam aus, bügeln sie nochmal, denn ab heute Abend, 22:00 unserer Zeit werden die geschwenkt. Und dabei haben wir statt J-Lo und Shakira natürlich die fetten Beats aus Hamburg auf den Ohren.


Weitere Artikel zum Thema
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen26
UPDATEHer damit !69Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?
Spotify und Co: Die Toten Hosen sind jetzt bei den Stre­a­ming-Diens­ten
1
Supergeil !9Die Toten Hosen sind ab jetzt bei Spotify und Co. zu finden
Die Toten Hosen sind in der Streaming-Welt angekommen – und nicht nur "Zu Besuch": Ab sofort könnt Ihr die Punkrock-Band auf Spotify und Co. hören.
Google Play Music: So ladet Ihr eigene Musik zum Stre­a­men hoch
Guido Karsten
Google Play Music erlaubt auch das Hochladen von Songs aus der eigenen Sammlung
Millionen von Musiktiteln lassen sich mit Google Play Music abspielen. Wer noch mehr Songs hören möchte, lädt sie selbst hoch. So geht's.