IFA 2012: Trends und Unterhaltung

Große "TV-Bildschirme mit gestochen scharfen Bildern und brillanten Farben, 3D mit und ohne Brillen", das ist laut IFA einer der Trends in Sachen Unterhaltungselektronik. Gleiche Entwicklung gilt für Computerbildschirme. Der mobile Bereich hat folgende Trends zu bieten: "Flache, leichte, leistungsfähige, schnelle Ultrabooks, Tablet PCs, Smart Phones und die Vernetzung von immer mehr Gerätearten aus den Sparten CE-, IT und TK, daheim und unterwegs."

steigende Ausstellungsfläche

2012 zeigt die 52. IFA in Berlin vom 31. August bis zum 5. September, dass "die digitale Revolution allgegenwärtig ist und für jeden Lebensbereich tiefgreifenden Wandel bedeutet" - so beschreibt es zumindest der Veranstalter. Die weltweit größte Messe für Consumer Electronics und Home Appliances wird auch dieses Jahr wieder Premieren und Innovationen vorstellen, "die die globalen Märkte und die Konsumentenwelt von morgen beeinflussen werden".

Schätzungen der beiden Veranstalter, der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und der Berliner Messe, zufolge wird 2012 mit einer steigenden Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr gerechnet. "Neben den maßgeblichen Herstellern für Consumer Electronics und Hausgeräte, die teilweise ihre Ausstellungsbereiche vergrößern, werden auch neue Aussteller beteiligt sein", heißt es.

2012: globales Wachstum

Die Verantwortlichen zeigen sich optimistisch, da die "Dynamik der Innovationen" ungebrochen und das Interesse der Austeller, vertretenen Medien sowie Konsumenten gegeben sei. Ein weiterer Grund für den Optimismus wurde auch genannt: "Die Prognose zeigt für 2012 ein globales Wachstum um drei bis fünf Prozent für den Markt der Consumer Electronics und Hausgeräte". Der Wachstum treffe genauso auf die relativ neuen Ausstellungssegmente wie IFA iZone oder IFA eLibrary zu. Ein Unterhaltungsprogramm soll 2012  der "IFA-Sommergarten mit Konzerten von Xavier Naidoo, Helge Schneider und den Neuen DeutschPoeten mit Bendzko, Max Herre & Freunde, MIA, Marsimoto, The Koletzkis und Tiemo Hauer" sein. Daneben soll es "Showacts" geben.