IFA 2014: Archos zeigt Windows Phone zum Mini-Preis

Das Archos 40 Cesium besitzt einen Quad-Core-Prozessor und ein 4-Zoll-Display
Das Archos 40 Cesium besitzt einen Quad-Core-Prozessor und ein 4-Zoll-Display(© 2014 Archos)

Die IFA 2014 hat begonnen und nun treten nach dem HTC One M8 for Windows und einer ganzen Reihe an Nokia Lumia-Smartphones auch die ersten Windows Phone 8.1-Geräte anderer Hersteller ans Licht: Archos beispielsweise hat das 40 Cesium mitgebracht, das lediglich 79,99 Euro kosten soll. Begleitet wird das Gerät von zwei nur leicht teureren Smartphones mit Android 4.4 KitKat.

Mit 80 Euro liegt das Archos 40 Cesium aktuell auf Platz eins der günstigsten Geräte mit Windows Phone 8.1. Dass es dafür keine Hardware gibt, wie sie Samsung beispielsweise im neuen Galaxy Note 4 verbaut, ist klar. In seiner Pressemitteilung verrät der Hersteller aber, dass das Smartphone mit Microsofts Mobile-Betriebssystem ein Display mit einer Bildschirmdiagonalen von vier Zoll und den Quad-Core-Prozessor Snapdragon 200 enthalten wird. Erscheinen soll das Archos 40 Cesium schon bald in den Farben Schwarz, Blau und Gelb.

Archos kann auch Android

Für Googles Android-Betriebssystem hat Archos ebenfalls zwei Smartphones in Vorbereitung, die sich allerdings bis auf die Bildschirmdiagonale recht ähnlich sein sollten. Das Archos 50b Platinum besitzt, wie der Name schon vermuten lässt, ein 5-Zoll-Display. Angetrieben wird es von einem Quad-Core-Chip, zu dem der Hersteller leider keine weiteren Infos preisgibt. Weitere Features sollen aber eine 8- und eine 2-MP-Kamera mit LED-Blitz, eine 8-GB-MicroSD-Speicherkarte, eine Schutzhülle und die Unterstützung von zwei SIM-Karten sein.

Das Archos 45 Platinum bezeichnet der Hersteller als eine kleinere Version des 129,99 Euro teuren Archos 50b Platinum. Kosten soll es mit 109,99 Euro auch etwas weniger. Ob es aber neben dem nur 4,5 Zoll großen Bildschirm noch weitere Unterschiede geben wird, ist unklar. Das größere Modell soll bereits im September in den Handel kommen, während das kleinere Archos Platinum noch bis Oktober auf sich warten lässt.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben8
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.