IFA 2014: Archos zeigt Windows Phone zum Mini-Preis

Das Archos 40 Cesium besitzt einen Quad-Core-Prozessor und ein 4-Zoll-Display
Das Archos 40 Cesium besitzt einen Quad-Core-Prozessor und ein 4-Zoll-Display(© 2014 Archos)

Die IFA 2014 hat begonnen und nun treten nach dem HTC One M8 for Windows und einer ganzen Reihe an Nokia Lumia-Smartphones auch die ersten Windows Phone 8.1-Geräte anderer Hersteller ans Licht: Archos beispielsweise hat das 40 Cesium mitgebracht, das lediglich 79,99 Euro kosten soll. Begleitet wird das Gerät von zwei nur leicht teureren Smartphones mit Android 4.4 KitKat.

Mit 80 Euro liegt das Archos 40 Cesium aktuell auf Platz eins der günstigsten Geräte mit Windows Phone 8.1. Dass es dafür keine Hardware gibt, wie sie Samsung beispielsweise im neuen Galaxy Note 4 verbaut, ist klar. In seiner Pressemitteilung verrät der Hersteller aber, dass das Smartphone mit Microsofts Mobile-Betriebssystem ein Display mit einer Bildschirmdiagonalen von vier Zoll und den Quad-Core-Prozessor Snapdragon 200 enthalten wird. Erscheinen soll das Archos 40 Cesium schon bald in den Farben Schwarz, Blau und Gelb.

Archos kann auch Android

Für Googles Android-Betriebssystem hat Archos ebenfalls zwei Smartphones in Vorbereitung, die sich allerdings bis auf die Bildschirmdiagonale recht ähnlich sein sollten. Das Archos 50b Platinum besitzt, wie der Name schon vermuten lässt, ein 5-Zoll-Display. Angetrieben wird es von einem Quad-Core-Chip, zu dem der Hersteller leider keine weiteren Infos preisgibt. Weitere Features sollen aber eine 8- und eine 2-MP-Kamera mit LED-Blitz, eine 8-GB-MicroSD-Speicherkarte, eine Schutzhülle und die Unterstützung von zwei SIM-Karten sein.

Das Archos 45 Platinum bezeichnet der Hersteller als eine kleinere Version des 129,99 Euro teuren Archos 50b Platinum. Kosten soll es mit 109,99 Euro auch etwas weniger. Ob es aber neben dem nur 4,5 Zoll großen Bildschirm noch weitere Unterschiede geben wird, ist unklar. Das größere Modell soll bereits im September in den Handel kommen, während das kleinere Archos Platinum noch bis Oktober auf sich warten lässt.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Archos Diamond Omega: zwei Dual­ka­me­ras für 499 Euro
Guido Karsten
Her damit !9Das Display nimmt ganze 85 Prozent der Vorderseite des Archos Diamond Omega ein
Der französische Hersteller Archos stellt mit dem Diamond Omega sein High-End-Smartphone für 2017 vor. Der Preis ist dabei vergleichsweise niedrig.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
Archos 50f Helium: 149-Euro-Gerät mit Finger­ab­druck­sen­sor feiert Release
Michael Keller
Im Archos 50f Helium könnt Ihr zwei SIM-Karten parallel verwenden
Das Archos 50f Helium ist da : Ab sofort könnt Ihr das Einsteiger-Smartphone mit Fingerabdrucksensor erwerben.