IFA 2014: HTC Desire 820 mit 64-Bit-Prozessor kommt

Das HTC Desire 820 soll Ende des Jahres in Europa erscheinen
Das HTC Desire 820 soll Ende des Jahres in Europa erscheinen(© 2014 HTC)

HTC hat im Rahmen der IFA 2014 in Berlin das Desire 820 angekündigt. Wie erhofft, kommt das Smartphone mit dem 64-Bit-Prozessor Snapdragon 615 von Qualcomm daher.

Wie HTC mitteilte, bietet der Nachfolger des Desire 816 neben dem 64-Bit-Qualcomm-Snapdragon 615-Prozessor auch noch LTE Cat 4. Der Snapdragon 615 gehört trotz der Modellnummer, die niedriger ist als bei aktuellen 32-Bit-Prozessoren, zu den stärkeren der bisher angekündigten 64-Bit-Qualcomm-Prozessoren. Mit acht Cortex­ A53-Kernen ausgestattet, soll der Chip für ordentlich Dampf sorgen, und wird wohl erst 2015 von den 64-Bit-fähigen Modellen Snapdragon 808 und Snapdragon 810 überflügelt.

Software-Spielereien für Foto-Freunde

Das 5,5 Zoll große HTC Desire 820 mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bietet zudem die kräftigen BoomSound-Lautsprecher, 2 GB RAM, 16 GB internen Speicher und einen Slot für microSD-Karten. Die Hauptkamera kann Schnappschüsse mit 13 MP knipsen, die Frontkamera bietet 8 MP. Dem Fotofreund stehen zudem verschiedene, teils kuriose, Softwarespielereien zur Verfügung. Mit "Face Fusion" kann sich das eigene Gesicht des Nutzers fließend in die Gesichtszüge eines Freundes oder eines Prominenten verwandeln. Mit "Live Makeup" kann in einer Live-Vorschau die gewünschte Hautglättung für eine Aufnahme festgelegt werden.

HTC Desire 820 erscheint Ende des Jahres in Europa

Das Mittelklasse-Smartphone soll zum Release weltweit in neun verschiedenen Farben erscheinen, darunter Weiß, Grau und Orange. Als Preis für das Desire 820 hat HTC 329 Euro angesetzt, das Smartphone soll Ende 2014 in Europa erhältlich sein.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.