IFA 2014: ZTE präsentiert neue Einsteiger-Smartphones

Auf der IFA 2014 präsentierte ZTE gleich drei neue Smartphones
Auf der IFA 2014 präsentierte ZTE gleich drei neue Smartphones(© 2014 CURVED)

Der Smartphone-Hersteller ZTE hat auf der IFA 2014 in Berlin zwei neue Mobiltelefone der Blade-Serie und ein neues Kis-Gerät vorgestellt. Wie von den Chinesen gewohnt ist das Einsteiger-Segment die erklärte Zielgruppe.

Die beiden Smartphones Blade Vec 3G und Blade Vec 4G, die ZTE im Rahmen der IFA 2014 in Berlin zeigte, unterscheiden sich äußerlich zunächst überhaupt nicht. Beide Handys verfügen über ein 5-Zoll-Display mit 1280 x 720 Pixeln. Unterschiede gibt es hingegen bei den Frontkameras, den Prozessoren und natürlich bei der LTE-Unterstützung, die nur beim 4G zu haben ist. Während das Blade Vec 3G ab sofort für 179 Euro in Deutschland erhältlich ist, wird der große Bruder Blade Vec 4G erst Ende September für 229 Euro auf den Markt kommen.

ZTE Kis 3 Max für den absoluten Einsteiger-Markt

Parallel zu den beiden neuen Blade-Smartphones präsentierte ZTE auf der IFA auch noch das Kis 3 Max als Update des bereits erhältlichen Kis Plus. Das Billig-Smartphone bietet auf 4,5 Zoll eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln, einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz und 512 MB RAM – ein echtes Einsteiger-Gerät also. Das Kis 3 Max ist hierzulande ab sofort für nur 99 Euro erhältlich. Eine LTE-Variante gibt es in dieser Preisklasse natürlich nicht.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Nubia X: Darum hat dieses Smart­phone zwei Displays
Francis Lido
Axon M: Auch von ZTE direkt gibt es ein Smartphone mit zwei Displays
Das Nubia X besitzt keine Frontkamera. Auf eine Voransicht von Selfies müssen Nutzer dank des Zweit-Displays dennoch nicht verzichten.
ZTE Axon 9 Pro im Test: Güns­ti­ges Top Smart­phone mit klei­nen Schwä­chen
Arne Schätzle2
UPDATEHer damit !24ZTE Axon 9 Pro mit großem, HDR-fähigen Display und einem extra Prozessor für den Bildschirm.
Ausgestattet mit aktueller Top-Hardware und vielen Features eines High-End-Smartphones schickt ZTE sein neues Flaggschiff ZTE Axon 9 Pro ins Rennen.
Axon 9 unter­wegs? ZTE soll Enthül­lung zur IFA planen
Francis Lido
Auch das Axon 7 und 7 Mini hat ZTE auf der IFA (2016) vorgestellt
ZTE wird auf der IFA 2018 vertreten sein. Möglicherweise stellt das Unternehmen dann das ZTE Axon 9 vor.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.