IFA 2018: Anker stellt Riesen-Powerbank und neuen Lautsprecher vor

Auf der IFA 2018 hat Anker einige neue Geräte vorgestellt
Auf der IFA 2018 hat Anker einige neue Geräte vorgestellt(© 2018 Anker)

Auf der IFA 2018 ist auch der für Powerbanks bekannte Hersteller Anker vor Ort. Dieser hat gleich mehrere neue Produkte im Rahmen der Messe angekündigt. Neben einem besonders großen Energiespeicher gehören dazu auch ein Bluetooth-Lautsprecher und neue kabellose Kopfhörer.

Falls ihr mal wirklich über einen längeren Zeitraum sehr viel Energie benötigt oder euch auf einen Stromausfall einstellen wollt, ist der Anker PowerHouse Mini womöglich etwas für euch. Die Powerbank ist trotz Namenszusatz "Mini" so groß, dass sie eine eigene Halterung zum Tragen besitzt. Anschlüsse sind nicht nur für Geräte vorhanden, die ihr über USB aufladen könnt, sondern auch für welche, die Strom über einen "normalen" Stecker beziehen (AC) – bis zu 100 Watt liefert der Anschluss. Gleich 200 Wattstunden an Energie soll das Gadget bereithalten, wie lange es dauert, die Powerbank wieder aufzuladen, ist noch nicht bekannt. In den USA erscheint PowerHouse Mini bereits im September zum Preis von knapp 300 Dollar. Es ist unklar, ob das Gadget in Deutschland erscheint.

Mobiler Lautsprecher mit Amazon Alexa

Mit der PowerCore+ 19000 PD hat der Anker aber ebenso eine deutlich kleinere und portablere Powerbank vorgestellt, die offenbar eine Kapazität von 19.000 mAh besitzt. Diese verfügt, wie die meisten Produkte des Herstellers, über PowerIQ 2.0 und lädt Geräte dadurch schneller auf. Neben zwei USB-A-Anschlüssen verfügt das Gadget ebenso über USB-C. Außerdem kann es als USB-Hub verwendet werden. Für ungefähr 110 US-Dollar erscheint das Modell im Oktober. Sehr wahrscheinlich wird es auch hierzulande erhältlich sein.

Zu den IFA-Neuheiten zählt außerdem der Bluetooth-Lautsprecher SoundCore Flare S Plus. Dieser bietet euch 360-Grad-Sound und eine LED, die für Stimmung auf kleinen Feiern sorgen kann. An Bord ist zudem Amazons Assistenz Alexa. Der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden, zudem könnt ihr euer Smartphone mit dem Gadget aufladen. Es erscheint im Oktober 2018, Anker peilt einen Verkaufspreis von 99,99 Euro an.

Neue kabellose Kopfhörer hat der Hersteller auf der Messe ebenso im Gepäck: Die SoundCore Life Journey U sind In-Ears, die über einen Nackenbügel verfügen. Durch mehrere Mikrofone sollen diese eine sehr gute Qualität bei Telefonaten bieten. Zudem seien sie zur Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien geeignet. Zum US-Marktstart im Oktober sollen die Kopfhörer 130 Dollar kosten. Aus der Pressemitteilung geht nicht hervor, ob sie dann auch in Deutschland erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods: Diese Hülle macht euer Lade­case zum Retro-Mac
Francis Lido
AW3 Airpods Case: So schick kann eine Hülle aussehen
Ihr sucht die perfekte AirPods-Hülle für eingefleischte Apple-Anhänger? Das AW3 Airpods Case outet seinen Besitzer sofort als Fanboy.
Apple Card: Ist sie doch nicht so sicher wie gedacht?
Francis Lido
Bislang ist die Apple Card nur in den USA erhältlich
Auch die Apple Card schließt Betrug offenbar nicht aus. In jüngster Zeit soll es zu diversen Vorfällen gekommen sein.
Handy am Steuer: Was erlaubt ist und was nicht
Tobias Birzer
Was ist in Sachen Handy am Steuer alles zu beachten?
Mit dem Handy am Steuer zu telefonieren ist verboten – das ist klar. Doch es gibt noch weitere Regeln fürs Smartphone im Auto.