IFA-Teaser: Sony Xperia Z3 wasserdicht bis zwei Meter?

Her damit !39
Was will Sony da ins Wasser werfen?
Was will Sony da ins Wasser werfen?(© 2014 Twitter/SonyDeutschland)

Was lässt Sony auf der IFA vom Stapel? Der Konzern gibt mit einem Teaser-Bild Hinweise: Ein knappes "2m?" und der Hashtag #SonyIFA steht auf lichtdurchflutetem Wasser in einem Schwimmbecken. Taucht Sony mit dem wasserdichten Xperia Z3 nun ab oder auf?

"Wir tauchen ab zur #IFA2014. Aber wie tief?", fragt @SonyDeutschland auf Twitter. Taucht mal lieber nicht ab, sondern auf, Sony – und zwar bestenfalls mit dem Xperia Z3. So klar wie das Wasser auf dem schönen Twitter-Foto ist jetzt, kurz vor Sonys Presse-Event am 3. September, gar nichts mehr. Was will uns der Konzern mit dem nach unten gerichteten Pfeil und dem Text "2m?" sagen? Die Spekulationen lassen eigentlich nur eine Vermutung zu: Sonys Flaggschiff-Smartphone Xperia Z3 hält selbst noch in zwei Metern Wassertiefe dicht. Sonys PR-Abteilung indes hielt in den letzten Tagen nicht ganz so dicht – und offenbarte gleich zweimal Lecks.

Nicht das erste Rätsel von Sony

Sony macht sich mittlerweile einen Spaß draus, die Mobilwelt zu verunsichern und weiß auch ganz genau, dass man sich auf diesem Wege ins Gespräch bringt. Erst am Freitag twitterten die Japaner eine gleichartig geheimnisvolle Andeutung. "124mm x 6,4mm x ?", steht über dem Bild eines Maßbands – Maßangaben, die weder zu den bisher geleakten Abmessungen vom Xperia Z3 noch zum Xperia Z3 Compact passen.

Zwischenzeitlich zeigte Sonys offizieller IFA-Trailer die Schattenrisse eines neuen Xperia-Trios. Neben dem Xperia Z3, dem Xperia Z3 Compact und dem Xperia Z3 Tablet Compact will Sony auch noch zwei Android-Wearables auf der IFA in Berlin vorstellen: die SmartWatch 3 und den Fitness-Tracker SmartBand Talk – Sonys aktueller Twitter-Teaser könnte also auch die Tauchqualitäten eines dieser Geräte meinen. Am 3.9. tauchen wir tiefer in die Materie ein.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben9
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.