Ihr könnt das Galaxy S6 auch mit Wischgesten entsperren

Naja !15
Das Samsung Galaxy S6 birgt noch so manche Überraschung
Das Samsung Galaxy S6 birgt noch so manche Überraschung(© 2015 CURVED)

Entsperren leicht(er) gemacht: Samsungs neue Aushängeschilder Galaxy S6 und Galaxy S6 edge bringen nicht nur einen verbesserten Fingerabdruckscanner mit, sondern auch eine neue Option zum Entsperren des Smartphones. Mit der sogenannten "Richtungssperre" könnt Ihr Euch einfach aus dem Sperrbildschirm wischen.

Genau genommen handelt es sich bei dieser Option um eine besondere Variante der von anderen Geräten bekannten Wischgesten zum Entsperren. Allerdings gilt es nicht, mit dem Finger eine zuvor definierte Form auf das Display des Galaxy S6 zu zeichnen. Stattdessen legt Ihr quasi eine Art Wisch-Code fest, der sich aus vier bis acht Wischbewegungen nach oben, unten, links und rechts zusammensetzt.

Wisch-Code statt PIN-Code

Mit der Richtungssperre wischt Ihr also nicht eine zusammenhängende Geste, sondern nacheinander in mehrere von Euch festgelegte Richtungen – daher auch der Name. Ihr könnt es dabei simpel halten und schlicht viermal nach oben wischen, um Euer Galaxy S6 beziehungdweise Galaxy S6 edge zu entsperren oder eine bestimmte Abfolge von bis zu acht Richtungen definieren. Rechnerisch ergeben sich daraus 65.536 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten.

Wenn Euch Samsungs neuer Fingerabdruckscanner noch immer nicht zuverlässig genug sein sollte und Ihr auch keine Lust auf den klassischen PIN-Code habt, könnt Ihr die neue Möglichkeit unter "Einstellungen | Eingabehilfe | Richtungssperre" ausprobieren. Zur Einrichtung müsst Ihr den Wisch-Code Eurer Wahl zweimal nacheinander eingeben und abschließend noch mit einer klassischen PIN als Alternative versehen – falls Ihr die Reihenfolge Eurer Wischgesten doch mal vergessen solltet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth10
Her damit !65Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten1
Supergeil !6Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth1
HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.