Ihr könnt iOS 12 ab sofort selbst ausprobieren

iOS 12 bringt auch eine neue Foto-Suche mit
iOS 12 bringt auch eine neue Foto-Suche mit(© 2018 CURVED)

Apple hat die erste öffentliche Beta für iOS 12 herausgegeben. Ihr könnt die neue Version des Betriebssystems ab sofort auf eurem iPhone oder iPad testen. Bisher hatten nur angemeldete Entwickler Zugang.

Um an der Testphase teilzunehmen, meldet ihr euch bei Apple für das Beta-Programm an. Ihr benötigt ein iPhone 5S oder neuer. iPads werden ab der 5. Generation unterstützt. Ihr müsst nur eure Apple ID angeben und erhaltet die Aktualisierung automatisch über die Update-Funktion eures Geräts. Teil der öffentlichen Beta ist auch ein Assistent, über den ihr Feedback an Apple sendet.

Flotter als iOS 11

In die neue Version seines Betriebssystems steckt Apple unter anderem zusätzliche Inhalte für Augmented Reality, Memojis, Screen Time und Gruppen-Videotelefonie sowie eine erweiterte Suche in der Fotos-App. Apple verspricht zudem, dass iOS 12 Apps auf älteren Smartphones und Tablets deutlich schneller starten lässt, als es bei iOS 11 der Fall ist. Alle wichtigen Features stellen wir euch in unserer Übersicht zu iOS 12 vor.

Wir empfehlen, die Beta nicht auf einem Gerät zu installieren, das ihr im Alltag nutzt. Bei Apple werden Stabilität und Leistung zwar groß geschrieben, es ist jedoch davon auszugehen, dass einzelne Apps und Prozesse noch nicht richtig funktionieren. 9to5mac berichtet unter anderem von Schwierigkeiten mit der Karten-App, CarPlay und FaceTime. Im Rahmen der WWDC 2018 hatte Apple iOS 12 erstmals präsentiert. Die finale Version für alle Nutzer folgt im Herbst 2018.


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
iOS 12.1 bringt Leis­tungs­kon­trolle auf iPhone 8 und iPhone X
Michael Keller1
Mit iOS 12.1 könnt ihr die Leistung von iPhone 8 und iPhone X begrenzen
Die Leistungsdrosselung kommt auf iPhone X und iPhone 8: Nach dem Update auf iOS 12.1 könnt ihr die Leistung des Smartphones anpassen.
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.