IKEA Tradfri: Smarte Lampen funktionieren nun mit Alexa und Siri

Siri und Alexa können nun auch mit smarten IKEA-Lampen kommunizieren
Siri und Alexa können nun auch mit smarten IKEA-Lampen kommunizieren(© 2017 Ikea)

Die Tradfri-Lampen von IKEA lassen sich bereits über die passende App des Möbelhauses komfortabel vom Smartphone oder Tablet aus steuern. Nun machen die Entwickler der Tradfri-App es Nutzern von Apple-Geräten oder eines Amazon-Echo-Lautsprechers noch einfacher.

IKEA hat seine smarten Lampen mit einem Update versehen, welches sie zu Amazons Alexa und Apples HomeKit kompatibel macht. Damit könnt Ihr die Leuchtmittel nicht nur über die App Eures Smartphones oder Tablets, sondern auch ganz einfach per Sprachkommando an die KI von Apple oder Amazon steuern. Vorher müsst Ihr die Lampen lediglich mit der Alexa-App oder der HomeKit-App verbinden.

Steiniger Weg

Nutzt Ihr einen von Amazons Echo-Lautsprechern, sollt Ihr Alexa auch einfach dazu auffordern können, nach neuen Geräten zu suchen, um die Software mit den IKEA-Lampen zu koppeln. Sind die Birnen erst einmal eingerichtet, könnt Ihr sie genau wie in der App ein- und ausschalten, dimmen und auch sonst steuern, wie es Euch beliebt.

Nutzer mussten lange Zeit auf die Aktualisierung warten, während das Möbelhaus bereits mit dem Support geworben hat. Ein verfrüht veröffentlichtes Update, das offenbar noch Schwächen zeigte, wurde von IKEA im Sommer wieder zurückgezogen. Die Tradfri-Lampen sind bereits seit dem Frühjahr 2017 erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 6 zerlegt: Das fehlt der Uhr
Francis Lido
Nicht alle Features aus dem Vorgängermodell haben es in die Apple Watch 6 geschafft
Ein Teardown bestätigt: Die Apple Watch 6 lässt ein beliebtes Feature des Vorgängers vermissen.
Apple Watch 6: Darum sorgt das neue Solo Loop für Ärger
Francis Lido
Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Gefällt mir8iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.