Ikea und Sonos: Gemeinsame Lautsprecher-Reihe wird bald vorgestellt

Die Ikea-Lautsprecher dürften günstiger sein als Sonos One und Co.
Die Ikea-Lautsprecher dürften günstiger sein als Sonos One und Co.(© 2017 CURVED)

Seit Längerem ist bekannt, dass Ikea und Sonos gemeinsam an Lautsprechern arbeiten. Zuletzt hieß es, sie sollen im Sommer 2019 erscheinen. Nun hat Ikea angekündigt, auf der Mailänder "Feel Home"-Messe Ergebnisse der Kollaboration zu zeigen – gemeinsam mit Sonos.

Vom 9. bis zum 14. April 2019 werden die beiden Unternehmen dort die ersten Produkte der Symfonisk-Reihe enthüllen. In der Pressemitteilung heißt es, man werde Licht und Klang miteinander kombinieren, denn beides sei enorm wichtig für eine gute Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Davon sollen sich Besucher der Messe in Mailand selbst überzeugen können. Neue Details zu den Lautsprechern selbst nennt Ikea nicht.

Lautsprecher und Regal in einem?

Einen ersten Prototyp haben Ikea und Sonos bereits 2018 vorgestellt. Dabei handelte es sich um einen Lautsprecher, der – an einer Wand befestigt – auch gleichzeitig als einfaches Regal fungieren kann. Auf der "Feel Home"-Messe sollen Besucher die Symfonisk-Lautsprecher erstmals hören und offenbar einige an der Entwicklung beteiligte Personen kennenlernen können.

Die Zusammenarbeit mit Sonos habe einen hochwertigen Sound und ein großartiges Design hervorgebracht, verspricht IKEA. Das Unternehmen hoffe, das die Lautsprecher in viele Haushalte Einzug halten. Der Verkauf könnte im August 2019 beginnen, berichtet 9to5Mac. Details zu den Preisen gebe es noch nicht. Allerdings sei es nahezu sicher, dass die Preise unter denen liegen werden, die Sonos üblicherweise für seine Produkte aufruft.


Weitere Artikel zum Thema
Sonos einrich­ten: So macht ihr eure Laut­spre­cher einsatz­be­reit
Lars Wertgen
Die Sonos One solltet ihr nicht mit Mo­bi­li­ar und Deko zustellen
Ihr wollt eure Sonos einrichten? Dies ist relativ einfach. Wie das Vorhaben rasch gelingt und was ihr beachten solltet: Wir verraten es euch.
Sonos stellt Upda­tes ein: Nutzer beschwe­ren sich über #sonos­gate
Felix Fischaleck
Keine Updates mehr: Sonos unterstützt ältere Geräte künftig nicht mehr
Sonos kündigt an, keine Updates mehr für ältere Geräte anzubieten. Die Empörung der Kunden lässt nicht lange auf sich warten.
Sonos vor dem Aus? Wie Google und Amazon den Pionier unter Druck setzen
Martin Haase
Sonos verklagt Google.
Sonos beschuldigt Google der Patentverletzung – und zieht vor Gericht. Der Fall zeigt aber auch, wie stark Sonos unter Druck steht.