Im Silicon Valley sind Praktikanten die Besserverdiener

Twitter kommt mit 6.791 US-Dollar an dritter Stelle
Twitter kommt mit 6.791 US-Dollar an dritter Stelle(© 2013 @Twitter/Tim Trueman)

Ein Praktikant verdient bei Tech-Arbeitgebern schon mal 7.000 US-Dollar. Das ist weit mehr als das Medianeinkommen der Vereinigten Staaten. Am besten zahlt Software-Anbieter Palantir. Auch Twitter, LinkedIn und Facebook entlohnen ihre Berufseinsteiger kräftig.

75.000 Dollar Jahresgehalt

Wer Lust auf einen Jobwechsel hat, sollte die Koffer packen und ins Silicon Valley reisen. Denn dort verdient ein Praktikant schon mal 75.000 US-Dollar im Jahr. Glassdoor lässt Mitarbeiter Bewertungen über ihre Arbeitgeber zusammentragen und hat Firmen nach ihren Praktikantengehältern analysiert. In den Top 25 finden sich mehrheitlich Tech-Firmen. Das für den Rest Amerikas Deprimierende daran: Das Durchschnittseinkommen in den Vereinigten Staaten liegt bei knapp mehr als 53.000 US-Dollar. Damit zählen die Berufseinsteiger in der Tech-Branche eindeutig zu den Besserverdienern.

Mit 7.012 US-Dollar im Monat werden Praktikanten bei Palantir Technologies am besten entlohnt. Der Software-Anbieter betreibt neben dem Hauptstandort in Palo Alto weitere Büros in den USA, Europa und Australien. Aktuell hat Palantir übrigens zahlreiche Stellen ausgeschrieben.

Google und Apple entlohnen bescheidener

Ebenfalls in Palo Alto befindet sich der zweitbestzahlende Arbeitgeber, VMWare. Der Anbieter von Cloud-Services zahlt seinen Neulingen ein Grundgehalt von 6.966 US-Dollar. Der Social Media-Liebling Twitter reiht sich an dritter Stelle mit 6.791 US-Dollar. Die darauffolgenden Unternehmen sind klingende Namen in der IT-Welt, die nicht weniger als 6.000 US-Dollar zahlen: LinkedIn, Facebook, Microsoft, eBay. Auf Platz 8 findet sich der erste Arbeitgeber außerhalb der Tech-Branche, ExxonMobil zahlt zumindest 5.972 US-Dollar pro Monat.

 Die Zahlen sind Futter für den Klassenkampf in San Francisco.

Da wirken Google mit 5.969 Dollar, Apple mit 5.723 Dollar und Amazon mit 5.631 Dollar schon fast knauserig. Insgesamt sind 19 der 25 gelisteten Unternehmen in der IT-Industrie, vier im Energie-Sektor. Geld ist übrigens nicht das wichtigste Entscheidungskriterium. Die für das Glass Door-Ranking befragten Praktikanten gaben mit 77 Prozent den Karrieresprung als wichtigsten Faktor für ein Praktikum an, das Gehalt steht mit 74 Prozent an zweiter Stelle.

Die veröffentlichten Zahlen sind weiteres Futter für den Klassenkampf, der gerade in San Francisco statt findet. Mit dem Boom der Tech-Branche ziehen immer mehr junge Arbeitnehmer in die Stadt, die Mieten steigen entsprechend ihrer Einkommen. Berufstätige, die nicht in dem Sektor arbeiten, können sich das Leben in der Stadt kaum mehr leisten.


Weitere Artikel zum Thema
Tim Cook zieht AR vor: Apple inves­tiert weiter in Augmen­ted Reality
Guido Karsten
Her damit !6Ob Tim Cook ein AR-Headset irgendwann als "One more thing" vorstellen wird?
Apple investiert in Augmented Reality. Wie Tim Cook nun erklärte, könne die Technologie den echten Kontakt zwischen Menschen noch verstärken.
Star Wars – Rogue One: Der finale Trai­ler ist da
Guido Karsten
Her damit !9Rogue One: A Star Wars Story
Die Star Wars-Auskopplung "Rogue One: A Star Wars Story" startet am 15. Dezember in die Kinos. Nun ist der finale Trailer erschienen.
Waipu.tv gest­ar­tet: der bessere Mix aus Inter­net-TV und Kabel­fern­se­hen
Jan Johannsen
Her damit !12Waipu.tv: Fernsehen über das Internet mit dem Smartphone als Fernbedienung.
Waipu.tv ist angetreten, das lineare Fernsehen wieder interessant zu machen. Der neue Dienst ist eine Mischung aus Streaming, Kabelanschluss und IPTV.