In "Pokémon: Let‘s Go" erlebt ihr Abenteuer mit echten Freunden

"Pokémon: Let‘s Go" lässt sich auch unterwegs zu zweit spielen
"Pokémon: Let‘s Go" lässt sich auch unterwegs zu zweit spielen

Bald ist es so weit: Am 16. November 2018 erscheinen "Pokémon: Let‘s Go, Pikachu!" und "Pokémon: Let‘s Go, Evoli!" für die Nintendo Switch. Die beiden neuen Editionen sollen laut Nintendo "den klassischen Pokémon-Spielspaß mit dem Gameplay von 'Pokémon GO' kombinieren".

Eine Verknüpfung zu dem Smartphone-Spiel ermöglicht es euch, in "Pokemon GO" gefangene Taschenmonster in "Pokémon: Let‘s Go" zu übernehmen. Die Übertragung von Smartphone auf Nintendo Switch erfolgt dabei über Bluetooth. Außerdem gibt es erstmals in der Geschichte der Spielereihe einen Koop-Modus: Nun könnt ihr die Kanto-Region auch gemeinsam mit einem Freund erkunden.

Pokéball Plus erscheint zeitgleich

Im Koop-Modus von "Pokémon: Let‘s Go" steuern entweder beide Spieler ihre Charaktere über einen Joy-Con. Oder einer von beiden unterstützt den anderen mit dem zeitgleich zu den Spielen erscheinenden Pokéball Plus. Jeder Spieler reist in Begleitung seines Pokémon-Partners und kann in Kämpfen jeweils ein Taschenmonster befehligen. Das macht Auseinandersetzungen viel einfacher.

Da ihr beide gleichzeitig Pokébälle werfen könnt, erhöht sich zu zweit die Chance, wilde Pokémon zu fangen. "Pokémon: Let‘s Go" lässt sich sowohl am Fernseher als auch unterwegs im Handheld-Modus der Nintendo Switch gemeinsam spielen.

Darüber hinaus könnt ihr die beiden neuen Editionen nicht nur mit eurem eigenen "Pokémon GO"-Account verknüpfen, sondern auch mit dem von Freunden. Eure übertragenen Taschenmonster tollen dann anschließend im sogenannten GO Park herum. Der Pokéball Plus ist ebenfalls mit dem Smartphone-Spiel kompatibel.

Weitere Artikel zum Thema
NES und SNES Clas­sic Mini werden offen­bar wegen Nintendo Switch einge­stellt
Lars Wertgen
Nintendo konzentriert sich künftig wieder voll auf die Switch
NES Classic Mini und SNES Classic Mini sind bald wieder Geschichte. Geht es nach Nintendo, zockt ihr Retro-Spiele künftig auf der Switch.
Nintendo spricht über eine neue Switch und Zusat­zin­halte
Christoph Lübben
Ob eine neue Nintendo Switch ähnlich wie in unserem Konzept aussehen wird?
Kommt bald eine neue Version der Nintendo Switch? Wird es weiterhin DLCs für Spiele auf der Konsole geben? Der Hersteller hat sich dazu geäußert.
"Red Dead Redemp­tion 2" für die Switch? Das sagt Nintendo
Christoph Lübben
Die Hardware der Nintendo Switch dürfte ihre Probleme mit der Welt von "Red Dead Redemption 2" bekommen
Offenbar hätte Nintendo Interesse an "Red Dead Redemption 2" für die Switch gehabt. Es gebe aber einen Grund, wieso es nicht verfügbar ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.