“Inside”: Düsteres PS4-Game kommt aufs iPhone

Eines der interessantesten PlayStation-4-Spiele des letzten Jahres hat nun eine iOS-Version erhalten: "Inside" ist der lang erwartete Nachfolger des überraschend erfolgreichen Indie-Titels "Limbo". Außer für iPhone und iPad hat Entwickler Playdead das Spiel nun außerdem für Apple TV veröffentlicht.

"Inside" versetzt euch in die Rolle eines kleinen Jungen, der sich in einer dunklen mysteriösen Welt wiederfindet und nach einem Ausweg sucht. Von Beginn an seid ihr Gefahren ausgesetzt: Aggressive Hunde sind auf eurer Spur, bewaffnete Männer suchen nach euch – und ihr habt keine Ahnung warum.

Simples Gameplay, Top-Atmosphäre

Das Gameplay des Spiels gestaltet sich relativ simpel: Die meiste Zeit über bewegt ihr euch von links nach rechts und löst dabei kleinere Rätsel. Der Junge, den ihr steuert, kann laufen, springen und Objekte aufheben – das war's. Der eigentliche Grund, weshalb ihr euch "Inside" nicht entgehen lassen solltet, ist aber ein anderer.

Denn in Sachen Story und Atmosphäre trumpft der Titel richtig auf. Das Spiel könnte beinahe schon als interaktiver Film durchgehen. Einzelne Szenen sehen zum Teil aus wie ein Kunstwerk und die Geschichte überrascht euch ein ums andere Mal aufs Neue mit unvorhersehbaren Twists.

Das simple Gameplay und das intensive, düstere Setting sind auch für die kleineren Bildschirme eines iPhones oder iPads geeignet. Denn so nahe am Bildschirm und mit aufgesetzten Kopfhörern bietet "Inside" ein ähnlich intensives Erlebnis wie auf der PlayStation 4. Zwar dauert das Spiel nur wenige Stunden, diese werden euch aber wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben.


Weitere Artikel zum Thema
Trotz Stre­a­ming-Boom: TV belieb­tes­tes Abspiel­ge­rät für Serien und Co.
Francis Lido
Viele Nutzer schauen Streams am Fernseher – etwa über Apple TV 4K
Müssen sich TV-Hersteller wegen des Streaming-Booms Sorgen machen? Offenbar nicht: Die meisten Nutzer schauen Streams auf dem Fernseher.
Apple verrät in Beta von iOS 12.3 erste Preise für Apple TV Chan­nels
Michael Keller
Die Apple TV Channels erscheinen im Mai 2019
Apple hat die erste Beta von iOS 12.3 veröffentlicht. Darin finden sich Hinweise auf die Preise für die Apple TV Channels.
Apple TV Plus: Apple greift Netflix mit eige­nem Stre­a­ming-Dienst an
Michael Penquitt
Weg damit !31Mit Apple TV Plus wird Apple selbst zum Filmstudio.
Apple hat einen eigenen Streaming-Service vorgestellt. Das müsst ihr über Apple TV Plus und die Apple TV Channels wissen.