Instagram arbeitet an neuer "Favoriten"-Liste für mehr Privatsphäre

Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden(© 2017 CURVED)

Öffentlich oder privat – mehr Einstellungen bietet Instagram für das Teilen von Medien bislang nicht. Das könnte sich bald ändern: Das soziale Netzwerk arbeite an einer Favoriten-Funktion für die Freundesliste, mit der sich Inhalte gezielt mit ausgewählten Personen teilen lassen, wie The Verge berichtet. Erste Nutzer sollen das Update bereits zu Testzwecken erhalten haben.

Das neue Feature ist demnach schon seit über einem Jahr in Arbeit und werde aktuell in begrenztem Rahmen getestet. Die neue Favoriten-Liste ist das, wonach es klingt: Ihr dürft enge Freunde als "Favoriten" markieren, um bestimmte Posts auf Wunsch nur mit einem ausgewählten Personenkreis zu teilen. Die Liste lässt sich jederzeit bearbeiten – entfernt Ihr jemanden aus den Favoriten, verfällt auch der Zugriff auf die so freigegebenen Fotos und Videos.

Beste Freunde, so viel Ihr wollt

Ob ein Freund als Favorit markiert ist, erfährt dieser nur, wenn Ihr ihm explizit eine Mitteilung zukommen lasst. Instagram selbst versendet keine Hinweise. Wie viele Personen Ihr als Favoriten ernennt, bleibt Euch überlassen, eine Mengenbeschränkung gibt es nicht.

Die Macher schätzen jedoch, dass jeder Nutzer im Schnitt zehn bis 30 Personen in den engeren Freundeskreis bei Instagram aufnehmen wird. Einen genauen Termin für ein weltweites Update gibt es bislang nicht. Geplant sei aber, die neue Privatsphäre-Einstellung "in den kommenden Monaten" immer mehr Nutzern zur Verfügung zu stellen.


Weitere Artikel zum Thema
Withings Move: Neue Kollek­tion mit güns­ti­gen Smart­wat­ches in edler Optik
Francis Lido
Withings Move: Die Timeless-Chic-Ausführungen sehen deutlich schicker aus als die Standardmodelle (Bild)
Die Withings Move Timeless Chic ist eine günstige Smartwatch im edlen Look. Sie ist ab sofort in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich..
"Meine Freunde suchen": Mutter findet dank iPhone-App verschol­lene Toch­ter
Francis Lido
"Meine Freunde suchen" (rechts oben) auf dem iPhone Xs Max
"Meine Freunde suchen" ermöglicht es euch, euren Standort mit anderen iPhone-Nutzern zu teilen. Ein Unfall zeigte nun, wie nützlich das sein kann.
DKB unter­stützt Apple Pay: Ab sofort bezahlt ihr mit dem iPhone
Francis Lido
Auch DKB-Kunden zahlen ab sofort mit Apple Pay
Eine weitere Bank ermöglicht ihren Kunden die Nutzung von Apple Pay: Die DKB lässt euch jetzt mit iPhone und Apple Watch bezahlen.