Instagram: Neuer Button lässt Euch in Livestream von Freunden einsteigen

Wenn Ihr zu zweit in Instagram streamt, werden beide Kamerabilder übereinander angezeigt
Wenn Ihr zu zweit in Instagram streamt, werden beide Kamerabilder übereinander angezeigt(© 2017 Vimeo/Instagram)

Ein Freund von Euch hat bereits einen Livestream gestartet und Ihr möchtet mitmachen? Instagram macht es jetzt noch einfacher, in die Übertragung einzusteigen. Ein neuer Button in der Messenger-App ist Euch dabei nämlich von nun an behilflich.

Betrachtet Ihr in Instagram einen Livestream von einem Freund, könnt Ihr von nun an auch eine Anfrage an ihn versenden, indem Ihr ihn darum bittet, mitmachen zu dürfen. Die Macher des Messengers haben dafür einfach am unteren Ende der App einen auffälligen großen Button eingefügt, den Ihr nur anzutippen braucht.

Mein Stream, meine Regeln

Sobald Ihr die Anfrage abgesendet habt, kann der streamende Freund entscheiden, ob er mit Euch gemeinsam live übertragen möchte. Die Anfragen landen bei ihm in der Kommentarsektion unter dem Stream. Hier muss er nur eine Anfrage antippen und dann die Wahl treffen, ob er Euch mitmachen lässt, oder ob er Eure Anfrage lieber verwerfen möchte. Stimmt er zu, werden Eure Streams verbunden und wie gehabt übereinander angeordnet an alle anderen Zuschauer gesendet.

Habt Ihr gemeinsam einen Livestream gestartet oder einen Freund nachträglich einsteigen lassen, dann habt Ihr immer die Möglichkeit, den Gast aus der Übertragung zu werfen. Außerdem könnt Ihr den Stream natürlich auch jederzeit komplett beenden. Die Möglichkeit zum Senden von Anfragen ist Teil des Instagram-Updates auf Version 24. Die Software ist laut der Ankündigung ab sofort für Android und iOS verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram ohne Druck: Seht ihr bald keine Likes mehr?
Michael Keller
Instagram kann mitunter einen hohen psychischen Druck verursachen
Instagram könnte sich in Zukunft stark verändern: In dem sozialen Netzwerk könnten eure Follower nicht mehr sehen, wie viele Likes ein Post erhält.
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
Galaxy S10: So funk­tio­niert der Insta­gram-Modus
Lars Wertgen
Her damit !6Das Galaxy S10 lädt eure Fotos optional direkt auf Instagram hoch
Die Entwickler des Galaxy S10 haben auch an Social-Media-Fans gedacht: Das Smartphone hat einen speziellen Instagram-Modus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.