Instagram: Spenden-Sticker und Co. – diese Funktionen kommen

Instagram erhält gleich mehrere Neuerungen
Instagram erhält gleich mehrere Neuerungen(© 2017 CURVED)

Auf der F8-Keynote hat Facebook viele Neuerungen vorgestellt. Neben Dating und der Messenger-Zusammenführung stand auch Instagram im Vordergrund. Die Macher haben nun drei Features angekündigt, die euch demnächst auf der Plattform erwarten.

Facebook hat etwa einen neuen Gestaltungsmodus für Instagram vorgestellt. Bald könnt ihr eure Stories mit weiteren Elementen und Effekten versehen. Damit möchte euch das Unternehmen mehr Raum für Kreativität geben. Einige Effekte könnt ihr offenbar auch ohne Fotos und Videos verwenden – wenn ihr Beispielsweise nur ein buntes Bild mit Text erstellen wollt.

Für den guten Zweck

Außerdem macht Instagram das Shopping direkter: Bei einigen ausgewählten Persönlichkeiten könnt ihr schon in Kürze Produkte direkt über deren Stories einkaufen. Details zu einem Produkt findet ihr dann über das Warenkorb-Symbol. Ihr seht verlinkte Waren als Einblendung auf dem Foto selbst. Zunächst steht das Feature nur einer kleinen Gruppe an Nutzern zur Verfügung und wird dann nach und nach ausgeweitet.

Die dritte Neuerung ist für den guten Zweck: Instagram bekommt sogenannte Spenden-Sticker. Diese können Nutzer auf ihren Fotos platzieren. Über einen Button können Follower dann Geld an wohltätige Organisationen schicken. Auf dem Sticker steht neben dem Namen der Organisation auch deren Anliegen – damit ihr wisst, wofür ihr spendet. Facebook zufolge gehen 100 Prozent eures gesendeten Geldes an die Organisation selbst. Allerdings sind Spendenaktionen wohl auf bis zu 24 Stunden begrenzt. Zunächst startet die Funktion in den USA. Anschließend erreicht das Feature nach und nach weitere Länder.

Instagram macht Shopping künftig einfacher(© 2019 CURVED/Instagram)

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !38WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Unfassbar !5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.
Google Play Store: Dark Mode verfüg­bar – aber nicht für alle
Lukas Klaas
Supergeil !8Der Google Play Store ist im Dark Mode verfügbar.
Mit dem dem Update auf Android 10 führt Google auch den Dark Mode ein. Aber nicht für den Play Store – das hat sich jetzt geändert.