Instagram Stories: Screenshots künftig nicht mehr unbemerkt möglich

Instagram soll ein Text-Feature erhalten und künftig Screenshots in Stories erkennen können
Instagram soll ein Text-Feature erhalten und künftig Screenshots in Stories erkennen können(© 2017 CURVED)

Instagram will eure Stories absichern: Die Entwickler der Plattform sollen gerade an einer Erkennung für Screenshots innerhalb der Stories arbeiten. Zudem gibt es bald offenbar eine Art Statustext für eure Stories, den ihr einfügen könnt.

Die Screenshot-Erkennung sei derzeit noch intern bei den Machern von Instagram in Arbeit, berichtet WABetaInfo. Sie soll Nutzer darüber informieren, wenn andere Personen einen Screenshot von einer Story machen. Offenbar gibt es dabei eine Art Vorwarnung: Wer einen Screenshot erstellt, wird von der Socia-Media-Plattform wohl auf die Neuerung hingewiesen. Die Meldung an den Ersteller einer Story erfolgt erst beim zweiten Mal. Wenn ihr übrigens von direkten Nachrichten einen Screenshot macht, informiert die App die andere Person schon seit einiger Zeit darüber.

Mehr Text in den Stories

Instagram soll ebenso Texte für Stories testen, die ihr mit verschiedenen Hintergründen unterlegen könnt. Offenbar wählt die App die Hintergründe dabei auch zufällig aus, sofern ihr euch nicht selbst festlegen möchtet. Die Schriftart der Zeilen soll dabei anpassbar sein. Womöglich kann das Feature dafür genutzt werden, um inhaltliche Abschnitte innerhalb einer Story besser voneinander zu trennen. Wie viele Zeichen an Text ihr eingeben könnt, ist aber noch nicht bekannt.

Wann die beiden Neuerungen für alle Nutzer zur Verfügung stehen, ist noch nicht klar. Es könnte aber schon bei einem der nächsten Updates so weit sein. In ein er kommenden Aktualisierung soll außerdem ein praktisches Feature Einzug halten: Dann könnt Ihr Stories direkt in WhatsApp posten.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram: Likes weg? Das ist der Grund dafür
Francis Lido
Her damit !22Auch auf dem iPhone X versteckt Instagram Likes
Instagram nimmt euch die Likes weg: Der Dienst zeigt manchen nicht mehr an, wie gut Beiträge von anderen ankommen. Bald könnte das für alle gelten.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !41WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.