Instagram: Update ermöglicht das Speichern von Live-Videos

Nach einem Live-Video könnt Ihr jetzt rechts oben auf das Speichern-Symbol gehen
Nach einem Live-Video könnt Ihr jetzt rechts oben auf das Speichern-Symbol gehen(© 2017 CURVED)

Instagram ermöglicht Euch nun, Live-Videos nach der Übertragung auf dem Smartphone zu speichern. So könnt Ihr die Aufnahmen später erneut betrachten oder über andere Plattformen weiter verbreiten. Zuvor wurde der Clip nach Übertragungs-Ende nicht gespeichert.

Schon seit geraumer Zeit habt Ihr in Instagram die Möglichkeit, Live-Videos zu starten. Sobald Ihr mit der Übertragung beginnt, erhalten Eure Follower und Freunde eine Benachrichtigung darüber, dass Ihr gerade "auf Sendung" seid. Laut der Pressemitteilung von Instagram könnt Ihr die Aufnahmen mit dem nun kommenden Update auf Eurem Smartphone anschließend abspeichern. Ihr findet das Video allerdings dann nicht in der App, sondern in Eurer Medienbibliothek.

Ausschnitte verbreiten

Wenn beispielsweise etwas spannendes während Eures Live-Videos passiert ist, könnt Ihr den entsprechenden Ausschnitt oder den ganzen Clip über Plattformen wie YouTube oder auch über Messenger wie WhatsApp teilen. Zudem lassen sich Ausschnitte auch als Teil Eurer Instagram Stories nach der Übertragung hochladen – quasi als Best Of für die Personen, die Euren Live-Auftritt verpasst haben. Gespeichert wird allerdings nur die Aufnahme selbst auf dem Smartphone, etwa Kommentare, Live-Interaktionen oder Zuschauerzahlen werden nicht gesichert.

Gerade, wenn Euer Live-Video länger als beispielsweise 30 Minuten ist, solltet Ihr jedoch bedenken, dass entsprechend viel Speicherplatz benötigt wird. Es empfiehlt sich also, längere Videos nach einer Weile beispielsweise auf einem Computer abzuspeichern, um den internen Speicher des Smartphones zu entlasten. Das Feature soll bereits für iOS und Android mit dem nun kommenden Update ausrollen. Ihr findet die Instagram-App im Google Play Store beziehungsweise App Store von Apple.

Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram: Video­an­rufe sind ab sofort mit bis zu sechs Perso­nen möglich
Francis Lido
Instagram verbessert seine Videoanrufe
An Instagram-Videochats können nun noch mehr Nutzer teilnehmen als bisher. Die Begrenzung auf maximal vier Teilnehmer gilt nicht mehr.
So könnte sich bei Insta­gram die Navi­ga­tion ändern
Michael Keller
Instagram könnte die Bedienung auf dem Smartphone verändern
Instagram testet eine neue Navigation: In Zukunft könnte die Smartphone-App das Wischen durch Tippen ersetzen.
Insta­gram Stories könn­ten bald auch längere Videos unter­stüt­zen
Francis Lido
Instagram erlaubt wohl bald längere Videos in Stories
Videos in Instagram Stories dürfen offenbar künftig länger als 15 Sekunden sein. Erste Nutzer sollen schon längere Clips veröffentlichen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.