"Intelligent Scan": So soll das Galaxy S9 euer Gesicht erkennen

Je näher die Enthüllung des Galaxy S9 rückt, desto mehr mutmaßliche Informationen zu Samsungs kommendem Flaggschiff sickern durch. Android Police berichtet nun, dass das Smartphone ein neues Feature namens "Intelligent Scan" bieten könnte.

Dabei soll es sich um eine Kombination aus Iris-Scan und Gesichtserkennung handeln. Hinweise darauf habe ein Entwickler in der Einstellungen-App von Samsung gefunden. Als er sich diese genauer anschaute, hat er offenbar ebenso ein kurzes Tutorial-Video entdeckt, das er inzwischen auf YouTube veröffentlicht hat.

Zusammenspiel von Iris-Scanner und Frontkamera

Dem Video zufolge kombiniert Intelligent Scan wohl vom Iris-Scanner und der Frontkamera erfasste Informationen. Während beide für sich nicht so zuverlässig funktionieren wie etwa Face ID auf dem iPhone X, könnte das Zusammenspiel der beiden Komponenten für eine sicherere Authentifizierung sorgen. Die genaue Funktionsweise sei unklar, Samsung verspreche aber auch bei Dunkelheit oder extremer Helligkeit bessere Ergebnisse.

Denkbar sei, dass sich Irisscanner und Frontkamera abhängig von den Gegebenheiten einfach abwechseln. So könnte die Frontkamera des Galaxy S9 beispielsweise bei Dunkelheit dem Iris-Scanner Vortritt lassen. In anderen Situationen könnte dann wieder der Scanner übernehmen. Auch wenn das Feature vermutlich zunächst auf Samsungs nächsten Top-Smartphones erscheinen wird, spräche nichts dagegen, Intelligent Scan nachträglich auch auf das Galaxy S8 zu bringen.

Ob Samsung das Feature aber tatsächlich implementieren wird, ist noch nicht offiziell bekannt. Spätestens am 25. Februar 2018 wissen wir es genau. Dann wird der Hersteller das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus vorstellen. Inoffizielle Bilder, die wahrscheinlich die beiden Geräte und deren Kameras zeigen, sind vor Kurzem online aufgetaucht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
Das Galaxy S9 verwan­delt euch jetzt in Goofy und Daisy Duck
Francis Lido
AR Emojis stehen derzeit nur auf dem Galaxy S9 und S9 Plus zur Verfügung
Zwei weitere Disney-Charaktere kommen als AR Emojis auf das Galaxy S9. Goofy und Daisy Duck stehen ab sofort zum Download bereit.
So sieht das Samsung Galaxy S9 in Gold und in Rot aus
Christoph Lübben
Galaxy-S9-Gold_back
Das Galaxy S9 gibt es in einigen Regionen auch in Rot und Gold. Ein Video gibt euch einen besseren Eindruck von den beiden Ausführungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.