Internet sagt Oscar für 'Wolf of Wall Street' voraus

Bald entscheidet sich, ob Leonardo DiCaprio einen Oscar für Wolf of Wall Street gewinnt
Bald entscheidet sich, ob Leonardo DiCaprio einen Oscar für Wolf of Wall Street gewinnt(© 2014 The Wolf of Wall Street/Facebook)

Das Internet weiß alles besser. Aber kann es auch die Zukunft vorhersagen? Die Meltwater Group sagt ja – und prognostiziert einen Oscar für Martin Scorcsese und Leonardo DiCaprio für Wolf of Wall Street. Das ergebe zumindest die Auswertung von Daten, die in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. herumschwirren, behauptet das Unternehmen.

Die Aktivität in sozialen Netzwerken ist der Hinweis

Wenn die Oscar-Verleihung am morgigen Sonntag, den 2. März, stattfindet, stehen die Chancen gut, dass Wolf of Wall Street nicht leer ausgeht. Die Meltwater Group – spezialisiert auf die Analyse sozialer Netzwerke – lag nämlich schon im letzten Jahr in fünf von sechs Fällen richtig. Selbst den überraschenden Sieg von Argo über Lincoln konnten die Analysten von Meltwater aus der Masse der Online-Unterhaltungen herauslesen.

Sollten sich die Vorhersagen als richtig erweisen, dann gewinnt Wolf of Wall Street den Oscar für "Best Picture" mit einigem Vorsprung vor American Hustle. Neben Leonardo DiCaprio als "Best Actor" gehen weitere Auszeichnungen an Meryl Streep für "Best Actress", an Martin Scorsese für "Best Director", Jared Leto für "Best Supporting Actor" sowie "Jennifer Lawrence" für "Best Supporting Actress".


Weitere Artikel zum Thema
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.
Neuer Trai­ler zu "The Defen­ders" verspricht eine Menge Action
Michael Keller
The Defenders Trailer 2
Netflix hat den zweiten Trailer zur Serie "The Defenders" veröffentlicht – der den Krieg zwischen "The Hand" und den Superhelden anteasert.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller4
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".