Internet sagt Oscar für 'Wolf of Wall Street' voraus

Bald entscheidet sich, ob Leonardo DiCaprio einen Oscar für Wolf of Wall Street gewinnt
Bald entscheidet sich, ob Leonardo DiCaprio einen Oscar für Wolf of Wall Street gewinnt(© 2014 The Wolf of Wall Street/Facebook)

Das Internet weiß alles besser. Aber kann es auch die Zukunft vorhersagen? Die Meltwater Group sagt ja – und prognostiziert einen Oscar für Martin Scorcsese und Leonardo DiCaprio für Wolf of Wall Street. Das ergebe zumindest die Auswertung von Daten, die in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. herumschwirren, behauptet das Unternehmen.

Die Aktivität in sozialen Netzwerken ist der Hinweis

Wenn die Oscar-Verleihung am morgigen Sonntag, den 2. März, stattfindet, stehen die Chancen gut, dass Wolf of Wall Street nicht leer ausgeht. Die Meltwater Group – spezialisiert auf die Analyse sozialer Netzwerke – lag nämlich schon im letzten Jahr in fünf von sechs Fällen richtig. Selbst den überraschenden Sieg von Argo über Lincoln konnten die Analysten von Meltwater aus der Masse der Online-Unterhaltungen herauslesen.

Sollten sich die Vorhersagen als richtig erweisen, dann gewinnt Wolf of Wall Street den Oscar für "Best Picture" mit einigem Vorsprung vor American Hustle. Neben Leonardo DiCaprio als "Best Actor" gehen weitere Auszeichnungen an Meryl Streep für "Best Actress", an Martin Scorsese für "Best Director", Jared Leto für "Best Supporting Actor" sowie "Jennifer Lawrence" für "Best Supporting Actress".


Weitere Artikel zum Thema
Kritik zu "Chaos im Netz": Wie gut ist Disneys Ausflug ins Inter­net?
Markus Fiedler
Ralph reichts 2
Mit "Chaos im Netz" setzt Disney einen Film fort, der nicht zu den erfolgreichsten der Konzerngeschichte gehört. Klappt's im zweiten Anlauf besser?
Sony Xperia XZ4 soll Konkur­renz um "Längen" schla­gen
Christoph Lübben
Das Xperia XZ3 (Foto) soll einen Nachfolger mit einem für Handys ungewöhnlichem Displayformat erhalten
Wird das Xperia XZ4 ein Kino-Handy? Bildern zufolge setzt Sony auf ein Display-Seitenverhältnis, das eine Einhand-Bedienung schwierig machen dürfte.
Mad Box mit neuem Design: So sollen PlaySta­tion-Killer und Game­pad ausse­hen
Christoph Lübben
Beim "PlayStation Switch"-Konzept kann der Controller an mehreren Stellen leuchten – ähnlich wie bei der Mad Box
Die Mad Box soll mit PlayStation 5 und Xbox Two konkurrieren. Auf Konzeptbildern des Herstellers wirken Konsole und Controller sehr futuristisch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.