iOS 10.1: Apple veröffentlicht Public Beta

Naja !11
iOS 10.1 bringt unter anderem den Porträt-Modus auf das iPhone 7 Plus
iOS 10.1 bringt unter anderem den Porträt-Modus auf das iPhone 7 Plus(© 2016 CURVED)

Apple veröffentlicht die Public Beta: Nachdem erst gestern die Beta von iOS 10.1 für Entwickler erschienen ist, steht die neue Version des Betriebssystems nun auch für öffentliche Tester zum Download bereit, berichtet 9to5Mac. Die erste Aktualisierung von iOS 10 bringt auch den sogenannten Porträt-Modus mit.

Der Porträt-Modus, der auch Bokeh-Modus genannt wird, bringt unter iOS 10.1 ein Hauptfeature des iPhone 7 Plus zum Tragen: den Unschärfeffekt der Dual-Kamera. Dadurch erscheint das Motiv auf einem Foto scharf, das sich im Fokus befindet; der Rest des Bildes wird leicht unscharf. Dieses Feature benötigt die Informationen von zwei Linsen und steht deshalb ausschließlich auf der Plus-Version des aktuellen Top-Smartphones von Apple zur Verfügung. Wie das in der Praxis aussieht, könnt Ihr den anschaulichen Beispielen unserem ersten Test des Features entnehmen.

Diese Modelle sind kompatibel

Folgende Apple-Tablets sind mit iOS 10 und somit auch mit iOS 10.1 kompatibel: iPad (4. Gen.), iPad Air, iPad Air 2, iPad Pro und iPad mini 2, 3 und 4. Von Apples Musik-Playern ist lediglich der iPod touch (6. Gen) für iOS 10 geeignet. Alle Apple-Smartphones ab dem iPhone 5 können die neue Version des Betriebssystems nutzen.

iOS 10.1 soll ein spezielles Feature auf einigen iPad-Modellen ermöglichen: Auf dem iPad Pro, dem iPad mini 4 und dem iPad Air 2 können Entwickler künftig auch das Barometer der Geräte ansprechen. Neben der neuen Version seines Betriebssystems für mobile Geräte hat Apple auch die Public Beta von macOS 10.12.1 veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien2
UPDATEBald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.