iOS 10.2: Öffentliche Beta ist da

Her damit !16
Auch ein neuer Effekt für die Nachrichten-App ist an Bord von iOS 10.2
Auch ein neuer Effekt für die Nachrichten-App ist an Bord von iOS 10.2(© 2016 CURVED)

Etwa eineinhalb Monate ist es her, dass Apple iOS 10 veröffentlicht hat und nun dürfen neugierige Nutzer schon die erste Beta von iOS 10.2 herunterladen. Die Vorabversion des Betriebssystems ist mittlerweile nicht mehr nur für registrierte Entwickler zugängig, sondern auch als Public Beta.

Wie es auch schon die Versionsnummer des Updates auf iOS 10.2 verrät, handelt es sich um eine etwas umfangreichere Aktualisierung, die nicht bloß ein paar Bugs behebt. Wer Spaß an der großen Vielfältigkeit verfügbarer Emojis findet, darf sich beispielsweise über gleich 72 neue Varianten freuen, die ab sofort für Notizen, Chat-Nachrichten und Co. zur Verfügung stehen.

Passender Effekt zum nahenden Jahresende

Auch einen neuen Nachrichten-Effekt hat Apple in iOS 10.2 einfließen lassen: Der sogenannte "Celebration"-Effekt lässt auf Eurem iPhone-Display die Funken sprühen. Selbst wenn es noch ein paar Wochen dauern dürfte, bis das Update auf die neue iOS-Version für die breite Masse ausgerollt wird, dürfte der knallige Effekt doch pünktlich zum Jahresende 2016 erscheinen und am Silvesterabend Eure Neujahrsgrüße verschönern.

Natürlich kann sich der Inhalt von iOS 10.2 bis zum finalen Release noch ändern und sich daher von der ersten Betaversion unterscheiden. Was Euch aber in dieser ersten Ausgabe, die Ihr über Apples Beta Software-Programm beziehen könnt, erwartet, schlüsselt Jan für Euch noch genauer auf. Solltet Ihr die Software testen wollen, denkt daran, vorher ein Backup Eurer Daten anzulegen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten10
Peinlich !17Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten5
Peinlich !28iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.
Massig iPhone-Spei­cher frei­räu­men: So gewinnt Ihr Giga­by­tes in Windeseile
Marco Engelien19
Supergeil !14Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal richtig eng wird.