iOS 10.2: Öffentliche Beta ist da

Her damit16
Auch ein neuer Effekt für die Nachrichten-App ist an Bord von iOS 10.2
Auch ein neuer Effekt für die Nachrichten-App ist an Bord von iOS 10.2(© 2016 CURVED)

Etwa eineinhalb Monate ist es her, dass Apple iOS 10 veröffentlicht hat und nun dürfen neugierige Nutzer schon die erste Beta von iOS 10.2 herunterladen. Die Vorabversion des Betriebssystems ist mittlerweile nicht mehr nur für registrierte Entwickler zugängig, sondern auch als Public Beta.

Wie es auch schon die Versionsnummer des Updates auf iOS 10.2 verrät, handelt es sich um eine etwas umfangreichere Aktualisierung, die nicht bloß ein paar Bugs behebt. Wer Spaß an der großen Vielfältigkeit verfügbarer Emojis findet, darf sich beispielsweise über gleich 72 neue Varianten freuen, die ab sofort für Notizen, Chat-Nachrichten und Co. zur Verfügung stehen.

Passender Effekt zum nahenden Jahresende

Auch einen neuen Nachrichten-Effekt hat Apple in iOS 10.2 einfließen lassen: Der sogenannte "Celebration"-Effekt lässt auf Eurem iPhone-Display die Funken sprühen. Selbst wenn es noch ein paar Wochen dauern dürfte, bis das Update auf die neue iOS-Version für die breite Masse ausgerollt wird, dürfte der knallige Effekt doch pünktlich zum Jahresende 2016 erscheinen und am Silvesterabend Eure Neujahrsgrüße verschönern.

Natürlich kann sich der Inhalt von iOS 10.2 bis zum finalen Release noch ändern und sich daher von der ersten Betaversion unterscheiden. Was Euch aber in dieser ersten Ausgabe, die Ihr über Apples Beta Software-Programm beziehen könnt, erwartet, schlüsselt Jan für Euch noch genauer auf. Solltet Ihr die Software testen wollen, denkt daran, vorher ein Backup Eurer Daten anzulegen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Home­pod 2 unter­wegs? Extre­mes Sonder­an­ge­bot macht stut­zig
Guido Karsten
Apples Homepod ist bereits über zwei Jahre alt
Arbeitet Apple am Homepod 2? Eine Meldung aus den eigenen Reihen des Unternehmens lässt nun aufhorchen.
Apple Watch: Spotify ist nun über Siri bedien­bar
Francis Lido
Seit 2018 gibt es Spotify auch für die Apple Watch
Dank Siri-Support wird Spotify auf der Apple Watch komfortabler. Die Sprachassistentin erfüllt nun eure Musikwünsche.
iPho­nes künf­tig nicht nur wasser­dicht – sondern unter Wasser nutz­bar?
Claudia Krüger
Smart9Könnt ihr euer iPhone bald unter Wasser nutzen?
Neues Apple-Patent: Könnt ihr euer iPhone zukünftig auch unter Wasser nutzen? Offenbar hat Apple die Möglichkeit in Entwicklung.