iOS 10.3: Erste Beta am 10. Januar inklusive Theater-Modus erwartet

Her damit !105
Das Control Center soll mit iOS 10.3 um ein Popcorn-Icon für den Theater-Modus ergänzt werden
Das Control Center soll mit iOS 10.3 um ein Popcorn-Icon für den Theater-Modus ergänzt werden(© 2016 CURVED)

Mit dem neuen Jahr soll auch zeitnah die erste Beta für iOS 10.3 kommen. Angeblich ist bei der Test-Version auch ein neuer Modus inklusive Icon mit im Gepäck. Allerdings ist noch unklar, was dieser genau bewirken könnte.

Die erste iOS 10.3 Beta soll am 10. Januar 2017 kommen: Dies geht aus einem Twitter-Beitrag vom Leaker Sonny Dickson hervor, wie 9to5Mac berichtet. Laut seiner anonymen Quelle soll die neue Version mit einem Theater-Modus daherkommen. Hinter diesem Begriff könnte sich eine Art Flugmodus verbergen, der speziell für Besuche im Kino oder Theater geeignet ist, ohne das Gerät komplett vom Netz zu nehmen.

Kontrollzentrum mit Popcorn

Beispielsweise ist es denkbar, dass bei Aktivierung sämtliches haptisches Feedback und Systemtöne unter iOS 10.3 deaktiviert werden. Auch das automatische Einschalten des Displays bei eingehenden Nachrichten oder Anrufen könnte mit so einem Modus unterbunden werden. Es wäre aber auch möglich, dass mit dieser Bezeichnung eine Art spezieller "Dark Mode" integriert wird: Dieser könnte die Bildschirmhelligkeit in der Beta noch weiter als über den Regler in den Anzeige-Einstellungen reduzieren.

Um die neue Funktion zu aktivieren, soll angeblich auch das Kontrollzentrum eine aus dem Kino bekannte Neuerung erhalten: Passend zum Theater-Modus werde nämlich ein Icon hinzugefügt, das wie ein Popcorn geformt ist. Ob sich diese Gerüchte bestätigen, erfahren wir womöglich spätestens am 10. Januar 2017, wenn die iOS 10.3 Beta 1 angeblich von Apple veröffentlicht wird.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.