iOS 11.1.1: Jailbreak auf iPhone X angeblich gelungen

Offenbar ist auf dem iPhone X unter iOS 11.1.1 ein Jailbreak möglich
Offenbar ist auf dem iPhone X unter iOS 11.1.1 ein Jailbreak möglich(© 2017 CURVED)

Das ging schnell: Das Update auf iOS 11.1.1 ist erst seit kurzer Zeit verfügbar. Dennoch ist einem Sicherheitsforscher wohl schon ein Jailbreak mit der neuen Version auf dem iPhone X geglückt. Es sei jedoch davon auszugehen, dass er den Jailbreak nicht veröffentlichen wird.

Der Sicherheitsexperte Liang Chen von Keen Lab soll auf der Sicherheits- und Hacking-Konferenz "POC 2017" den Jailbreak durchgeführt haben, berichtet iPhone Hacks. Es sei der weltweit erste Jailbreak mit einem iPhone X und iOS 11.1.1. Allerdings habe er die Aktion nur zu Forschungszwecken durchgeführt, sodass er Nutzern im Internet die entsprechenden Tools und eine Anleitung zum Erlangen der Root-Rechte wohl nicht zur Verfügung stellen wird.

Vorsicht vor Jailbreaks

Offenbar hat Chen auch nicht verraten, wie ihm das Ganze im Detail gelungen ist. Allerdings sei der Beweis erbracht, dass ein Jailbreak bei iOS 11.1.1 möglich ist. Neben dem iPhone X dürfte dies auch mit anderen iOS-Smartphones klappen. Es ist daher möglich, dass zum Beispiel Team Pangu bald eine entsprechende Veröffentlichung vornimmt. Liang soll übrigens schon zuvor Jailbreaks für iOS 11 Beta 2 und iOS 10.3.2 durchgeführt haben.

Wir möchten Euch jedoch darauf hinweisen, dass Jailbreaks auf eigene Gefahr erfolgen. Ihr könntet dabei etwa das Dateisystem von Eurem iPhone beschädigen. Zudem solltet Ihr darauf achten, von welcher Webseite Ihr entsprechende Tools bezieht. Es ist nämlich möglich, dass Ihr Euch bösartige Software herunterladet, die Euch nicht den gewünschten Jailbreak bringt, dafür aber jede Menge Ärger.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs: Screens­hot machen einfach erklärt
Christoph Lübben
Das Vorgehen für einen Screenshot ist bei iPhone Xs und iPhone Xs Max identisch
Mit dem iPhone Xs einen Screenshot machen: Wir erklären euch, welche Tasten ihr drücken müsst. Zudem erläutern wir, was ihr noch beachten müsst.
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.