iOS 11: Diese Features wünschen wir uns für das iPad

Mit iOS 9 hat Apple einige Features wie den Split View und die Bild-in-Bild-Anzeige eingeführt, die auf die Stärken des iPad abzielen. Mit iOS 11 könnten wieder Verbesserungen daherkommen, die sich besonders auf den großen Bildschirmen der Apple-Tablets auszahlen. Ein Konzept von MacStories zeigt, dass es dafür genügend Möglichkeiten gibt.

Gleich zu Beginn des Videos zeigen Federico Viticci und Sam Beckett anschaulich, wie intuitiv und einfach Drag and Drop auch auf dem iPad funktionieren könnte. Nutzer bräuchten dabei nur auf ein Element wie ein Bild oder einen Absatz in einem Text tippen, bis sich dieses abhebt, um es dann mit dem Finger auf dem Bildschirm des Tablets an eine andere Stelle und dank Split View sogar in eine andere App zu verschieben.

Eine verbesserte Zwischenablage

Auf Computern speichern wir Texte, Bilder und andere Dinge entweder kurz in der Zwischenablage oder wir legen sie auf dem Desktop oder in einem Ordner ab. Im Video zeigen die Macher des Konzeptes, wie eine verbesserte Zwischenablage (im Konzept "Shelf", also "Regal, genannt) auch auf dem iPad funktionieren könnte. Schieben Nutzer Inhalte an den oberen Bildschirmrand, öffnet sich dieses "Regal" und nimmt sie auf Wunsch auf. Vorschaufenster und Shortcuts, die sich direkt über die Icons der Inhalte in der Zwischenablage aufrufen lassen, könnten das Erlebnis zusätzlich verbessern.

Weitere Verbesserungen, die sich die Macher des Videos wünschen, sind beispielsweise ein Finder zum direkten Durchstöbern des Dateisystems auf dem iPad und eine bessere App-Auswahl für den Split View. Wir sind gespannt, wie viele dieser durchaus sinnvollen Verbesserungen für iOS für das iPad womöglich in iOS 11 wiederzufinden sind. Anfang Juni dürften wir bereits mehr erfahren, wenn Apple das neue Mobile-Betriebssystem im Rahmen der WWDC präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
Apples neuer iPad Pro-Spot schickt den "Compu­ter" in Rente
Guido Karsten1
iPad Pro Whats a computer apple youtube
Mit dem iPad Pro will Apple die Ära der PCs beenden. Ein neuer Werbespot zeigt, wie das Tablet für Kinder zum ständigen Begleiter im Alltag wird.
WhatsApp könnte demnächst auf iPads funk­tio­nie­ren
Guido Karsten
Her damit !5WhatsApp kann derzeit nicht auf einem iPad installiert werden
WhatsApp könnte in Zukunft auch ohne umständliche Tricksereien auf dem iPad laufen. Zumindest sollen sich die Entwickler mit dem iPad zu beschäftigen.
iPad mit iOS 11: Neue Apple-Videos mit prak­ti­schen Tipps veröf­fent­licht
Guido Karsten1
iPad iOS 11 YouTube Apple
Apple hat seine Videoreihe mit Tipps für iPad-Nutzer und iOS 11 erweitert. Die Folgen behandeln zum Beispiel Bildbearbeitung und Handschrifterkennung.