iOS 11: Diese Features wünschen wir uns für das iPad

Mit iOS 9 hat Apple einige Features wie den Split View und die Bild-in-Bild-Anzeige eingeführt, die auf die Stärken des iPad abzielen. Mit iOS 11 könnten wieder Verbesserungen daherkommen, die sich besonders auf den großen Bildschirmen der Apple-Tablets auszahlen. Ein Konzept von MacStories zeigt, dass es dafür genügend Möglichkeiten gibt.

Gleich zu Beginn des Videos zeigen Federico Viticci und Sam Beckett anschaulich, wie intuitiv und einfach Drag and Drop auch auf dem iPad funktionieren könnte. Nutzer bräuchten dabei nur auf ein Element wie ein Bild oder einen Absatz in einem Text tippen, bis sich dieses abhebt, um es dann mit dem Finger auf dem Bildschirm des Tablets an eine andere Stelle und dank Split View sogar in eine andere App zu verschieben.

Eine verbesserte Zwischenablage

Auf Computern speichern wir Texte, Bilder und andere Dinge entweder kurz in der Zwischenablage oder wir legen sie auf dem Desktop oder in einem Ordner ab. Im Video zeigen die Macher des Konzeptes, wie eine verbesserte Zwischenablage (im Konzept "Shelf", also "Regal, genannt) auch auf dem iPad funktionieren könnte. Schieben Nutzer Inhalte an den oberen Bildschirmrand, öffnet sich dieses "Regal" und nimmt sie auf Wunsch auf. Vorschaufenster und Shortcuts, die sich direkt über die Icons der Inhalte in der Zwischenablage aufrufen lassen, könnten das Erlebnis zusätzlich verbessern.

Weitere Verbesserungen, die sich die Macher des Videos wünschen, sind beispielsweise ein Finder zum direkten Durchstöbern des Dateisystems auf dem iPad und eine bessere App-Auswahl für den Split View. Wir sind gespannt, wie viele dieser durchaus sinnvollen Verbesserungen für iOS für das iPad womöglich in iOS 11 wiederzufinden sind. Anfang Juni dürften wir bereits mehr erfahren, wenn Apple das neue Mobile-Betriebssystem im Rahmen der WWDC präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiter Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.