iOS 11: Diese iPhones und iPads bekommen das Update nicht

Unfassbar !24
Das bunte iPhone 5c bekommt kein iOS 11
Das bunte iPhone 5c bekommt kein iOS 11(© 2014 CURVED)

Am 19. September erscheint das fertige iOS 11. Während die Software auf dem iPhone X, dem iPhone 8 und 8 Plus vorinstalliert sein wird, erhalten andere Geräte das Update nicht mehr.

iOS 11 bringt viele Neuerungen auf iPhones und iPads. Besonders Besitzer von Apple-Tablets kommen in den Genuss zahlreicher neuer Features. Dabei sind unter anderem neue Multitasking-Funktionen und ein überarbeitetes Dock. Sowohl aufs iPad als auch aufs iPhone kommt die Dateien-App, eine Art File-Browser. Außerdem frischt Apple das Kontrollzentrum und den App Store auf.

iOS 11: Diese Geräte gehen leer aus

An dieser Stelle haben wir für Euch aufgelistet, welche Geräte das Update bekommen. Das ältestes iPhone, das Apple mit iOS 11 versorgt, ist das iPhone 5s, das ältestes iPad ist das iPad mini 2. Das heißt im Umkehrschluss: Besitzt Ihr ein iPhone 5c, iPhone 5, ein iPad 4 oder das erste iPad mini, bekommt Ihr das Update nicht mehr. Mit Ausnahme des iPod touch (6. Generation) gehen auch alle MP3-Player im Phone-Format leer aus.

Immerhin: Apple hat Geräte wie das iPhone 5, das 2012 mit iOS 6 auf den Markt kam, nach dem Start vier Jahre mit Updates versorgt. Android-Besitzer können von so einem langen Support-Zeitraum nur träumen. Sogar Google garantiert für seine eigenen Smartphones, das Pixel und das Pixel XL, nur zwei Jahre lang Android-Updates. Nach Android P ist also Schluss. Danach gibt es für ein Jahr nur noch den monatlichen Sicherheitspatch.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.