iOS 11 könnte NFC zum Durchbruch verhelfen

Her damit !5
Die NFC-Funktionen sind unter iOS 11 auf dem iPhone 7 (Plus) enthalten
Die NFC-Funktionen sind unter iOS 11 auf dem iPhone 7 (Plus) enthalten (© 2016 CURVED)

Offenes NFC unter iOS 11: iPhone-Nutzer sind mit dem NFC-Chip ihres Geräts in Zukunft dank eines neuen Frameworks nicht mehr nur auf das Zahlungssystem Apple Pay beschränkt. Für Entwickler ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten.

Apple hat iOS 11 auf der "Worldwide Developers Conference" (WWDC) 2017 vorgestellt. Ein Aspekt, der dabei zu kurz kam, ist das bargeldlose Zahlen mittels Nahfeldkommunikation (Near Field Communication, abgekürzt NFC). Bislang ist die Nutzung des ab dem iPhone 6 integrierten NFC-Chips auf das hauseigene Zahlungssystem Apple Pay beschränkt. Eine an die Entwickler gerichtete Mitteilung zum neuen "Core NFC" Framework auf der Entwickler-Webseite von Apple belegt jedoch, dass der NFC-Chip in den Apple-Geräten unter iOS 11 mehr als nur Apple-Pay-Transaktionen zu bieten hat.

NFC-Daten im Supermarkt oder Museum

In dem Dokument wird "Core NFC" als ein "neues Framework zum Auslesen von NFC-Tags und Daten im NFC Data Exchange Format (NDEF)" beschrieben. Interessant ist das besonders für die Entwickler. So heißt es in dem Dokument weiterhin: "Zum Beispiel könnte Ihre App dem Nutzer Informationen über Produkte bieten, die sie in einem Laden vorfinden, oder nähere Infos zu Exponaten in einem Museum bereitstellen."

Apple stattet eigenen Angaben zufolge zumindest das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus mit der neuen NFC-Funktionen unter iOS 11 aus. Das Unternehmen lässt dabei offen, ob auch die Vorgängermodelle nachgerüstet werden. Unklar ist auch, ob NFC auf dem iPhone in Zukunft genau wie bei Android-Smartphones dazu genutzt werden kann, um eine Bluetooth-Verbindung mit einem anderen Gerät herzustellen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.