iOS 11: So viel Speicher spart Ihr mit dem Video-Codec HEVC

Auf dem iPhone 8 benötigen Videoaufnahmen wegen iOS 11 weniger Speicherplatz
Auf dem iPhone 8 benötigen Videoaufnahmen wegen iOS 11 weniger Speicherplatz(© 2017 CURVED)

Zu den Neuerungen von iOS 11 gehören auch neue Formate für Videos und Fotos. Clips werden fortan mit dem Codec HEVC auf Eurem iPhone oder iPad gespeichert. Dadurch soll sich die Größe der Dateien reduzieren. Offenbar spart Ihr sogar eine ganze Menge an Speicherplatz.

In den Kamera-Einstellungen ist unter iOS 11 angegeben, wie viel Speicherplatz ein einminütiges Video in der jeweiligen Auflösung verbraucht. PhoneArena hat nun auf dem iPhone 8 nachgesehen, ob sich diese Angaben im Vergleich zu denen aus iOS 10 und vorherigen Versionen des Betriebssystems unterscheiden. Offenbar werden Videos mit HEVC um bis zu 50 Prozent kleiner.

4K-Clips deutlich kleiner

Auswirkungen habe der HEVC-Codec auf Videos in HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) und 30 Bildern pro Sekunde eher weniger: Eine Minute Videomaterial seien mit iOS 11 knapp 40 MB groß, unter iOS 10 sind es noch 60 MB. Bei höheren Auflösungen sieht das schon ganz anders aus: In Full HD (1920 x 1080 Pixel) mit 30 fps sollen es nun knapp 60 MB pro Minute sein (vorher 130 MB), in der gleichen Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde 90 MB statt 175 MB.

So richtig schrumpfen offenbar auch Videos in 4K-Auflösung mit 30 fps. Während diese unter iOS 10 noch ungefähr 350 MB Speicherplatz pro Minute für sich beanspruchen, sind es ab iOS 11 wohl nur 170 MB. Demnach könnt Ihr künftig deutlich mehr Videos in der derzeit höchsten verfügbaren Auflösung auf Eurem iPhone speichern als zuvor. Auf einem iPhone SE mit iOS 11 werden derzeit aber noch die alten Größen-Angaben angezeigt (Stand: 20. September 2017). iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X können als erste Apple-Smartphones aber auch Clips in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. In dieser Qualität verschlinge ein Video pro Minute 400 MB.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.
Werden iPhone X und iPhone 8 bald güns­ti­ger?
Christoph Lübben9
Peinlich !6Vielleicht sind iPhone X und iPhone 8 demnächst etwas günstiger
iPhone X und iPhone 8 könnten demnächst etwas günstiger werden: Angeblich verkaufen sich die Modelle in einigen Ländern schlechter als gedacht.