iOS 11 verhindert Einbrennen von Bildschirminhalten

Besonders wegen des nahenden iPhone X ist ein Schutz gegen das Einbrennen notwendig
Besonders wegen des nahenden iPhone X ist ein Schutz gegen das Einbrennen notwendig(© 2017 CURVED)

Wenn Bildschirminhalte sich über einen längeren Zeitraum nicht ändern, dann können sie in das Display einbrennen. Damit Apple-Nutzer diese Erfahrung nicht machen müssen, haben die Entwickler von iOS 11 offenbar einen Schutzmechanismus in die Software integriert. 9to5Mac zufolge geht dies aus dem Code einer geleakten Fassung von Apples Betriebssystem hervor.

Die Vorsichtsmaßnahme dürfte vor allem wegen des nahenden iPhone X getroffen worden sein. das erstmals mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet sein soll. Inhalte können, sofern sie sich über einen längeren Zeitraum nicht ändern, zwar auch in LCDs einbrennen, bei den derzeitigen OLED-Bildschirmen ist die Gefahr jedoch noch ein wenig größer.

Samsung verschiebt den Homebutton

Wie genau die Sicherheitsvorkehrung in iOS 11 aussieht, geht auf dem Leak leider nicht hervor. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass Apple sich hier von Samsung beraten lässt. Der Hersteller aus Südkorea ist schließlich für die Produktion sämtlicher Exemplare des Bildschirms für das iPhone X verantwortlich und hat langjährige Erfahrung im Einsatz der Technologie.

Samsung selbst versieht seine Smartphones nicht etwa mit Bildschirmschonern, die sich wie bei älteren PC-Monitoren nach einer Weile aktivieren und bewegte Bilder anzeigen. Der virtuelle Homebutton des Galaxy S8 und des S8 Plus verschiebt sich zum Beispiel in regelmäßigen Abständen um einzelne Pixel. Auf diese Weise wird verhindert, dass er sich einbrennt, ohne dass Nutzer davon überhaupt etwas mitbekommen. Wie sind gespannt, ob Apple eine ähnliche Technik auch beim iPhone X einsetzt.

Weitere Artikel zum Thema
Im Kame­ra­ver­gleich: OnePlus 6 vs. Huawei P20 Pro, Galaxy S9 und iPhone X
Jan Johannsen2
OnePlus 6, Huawei P20 Pro, Galaxy S9 Plus und iPhone X im Kameravergleich.
OnePlus 6, Huawei P20 Pro, iPhone X und Galaxy S9 Plus: Drei Dualkameras und eine Triple-Kamera stellen sich dem Alltagstest.
Samsung macht sich über iPhone X und Dros­se­lung lustig
Lars Wertgen17
Peinlich !15Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Apple und Samsung kämpfen mit harten Bandagen um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Das beweist dieser Werbeclip eindrucksvoll.
iPhone X: Diese Solar-Akku-Hülle räumt ab sofort euer Konto leer
Lars Wertgen1
iPhone X
Die russische Firma Caviar setzt auf das "iPhone X Tesla": Für dieses modifizierte Smartphone braucht ihr die Sonne und viel Geld.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.