iOS 12: Berichte über abstürzende iPhones mehren sich

Das iPhone X soll zu den betroffenen Geräten zählen
Das iPhone X soll zu den betroffenen Geräten zählen(© 2018 CURVED)

Bislang schien es, als sei der Rollout von iOS 12 weitgehend reibungslos verlaufen und kaum von Bugs begleitet. Offenbar haben einige Nutzer aber doch mit einem nicht unerheblichen Problem zu kämpfen.

Laut Softpedia berichtet eine zunehmende Anzahl an iPhone-Besitzern über Abstürze der Telefon-App von iOS 12. Diese soll entweder einfrieren oder komplett abstürzen. Der Bug verhindere es, das iPhone zum Telefonieren zu verwenden. Gängige Lösungsansätze wie das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen schaffen offenbar nicht immer Abhilfe, wie aus Apples offiziellem Support-Forum hervorgeht.

Aktuell keine verlässliche Lösung

Außerdem sei das Problem nicht auf ein bestimmtes Modell beschränkt. Unter anderem soll es auf dem iPhone X, iPhone 8, iPhone 7 und iPhone 6 auftreten. Möglicherweise handelt es sich also um ein generelles Problem, für das sämtliche Apple-Smartphones anfällig sind. Außer der Telefon-App sollen keine weiteren Funktionen von iOS 12 beeinträchtigt sein, heißt es.

Ein Neustart der iPhones soll das Problem zwar beheben, aber anscheinend nur vorübergehend. Nach einiger Zeit trete der Bug wieder auf, berichten Nutzer im Support-Forum von Apple. Der Hersteller habe indes Betroffenen zu einem Reset auf die Werkseinstellungen geraten. Dieser soll aber wie anfangs erwähnt nicht wirklich helfen.

Einige Nutzer glauben, dass eine Zurücksetzung der Netzwerkeinstellungen das Problem behebt. Aber auch das scheint nicht bei allen der Fall zu sein. Auch das Update auf iOS 12.0.1 biete keine Lösung. Betroffenen bleibt aktuell offenbar nichts anderes übrig, als ihr iPhone gegebenenfalls neuzustarten und auf einen Bugfix in einem zukünftigen Update für iOS 12 zu warten.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 12.2 ist da: Vier neue Animo­jis, bessere Sprach­nach­rich­ten und mehr
Jan Johannsen
Die vier neuen Animojis kommen nur auf die X-iPhones.
iOS 12.2 ist fertig. Die vier neuen Animojis kommt nur auf die iPhones mit einem X im Namen, aber auch für alle anderen Modelle gibt es Neuerungen.
Apple Card: Das ist Apples Kredit­karte
Marco Engelien
Tim Cook stellt Apple Card vor
Den Bezahldienst Apple Pay gibt es schon seit 2015. Jetzt legt Apple mit einer eigenen Kreditkarte nach. Was die Apple Card kann, erfahrt ihr hier.
Apple Arcade: Neues Games-Abo für Smart­pho­nes, Desktop und Apple TV
Michael Penquitt
Über 100 exklusive Titel werden auf Apple Arcade spielbar sein.
Apple will künftig mit seinem neuen Spiele-Abo Apple Arcade Gamer jedes Alters vor den Bildschirm locken. So soll der Spiele-Service aussehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.