iOS 12: Das sind die neuen Emojis für iPhone und iPad

Schon jetzt gibt es viele Emojis auf dem iPhone.
Schon jetzt gibt es viele Emojis auf dem iPhone.(© 2018 CURVED)

Pünktlich zum "Welt Emoji Tag" gibt Apple einen Ausblick auf neue Smileys, die in iOS 12 enthalten sein werden: Die Bildchen werden tierisch, bunt, lecker, frostig und heldenhaft.

iOS 12 soll nicht nur ältere iPhones schneller und Siri klüger machen, das im Herbst erscheinende Betriebssystem-Update für iPhones und iPads wird auch über 70 neue Emojis enthalten, die euch weitere Möglichkeiten bieten, euren Nachrichten und E-Mails mehr Ausdruck zu geben. Mit dabei sind unter anderem neue Optionen für menschlich aussehende Emoji-Charaktere. Diese gibt es in iOS 12 nun auch mit roten, grauen oder auch gar keinen Haaren. Ebenfalls neu sind durchgestylte Emojis mit lockigen Haaren.

iOS 12 bring verliebte, eiskalte Superhelden-Emojis

Wer lieber die gelben Smiley-ähnlichen Gesichter benutzt, darf sich unter anderem über ein neues trauriges, ein verliebtes und ein feierndes Emoji samt Tröte freuen. Die Frostbeulen unter euch können sich im Winter mit einem blau gefrorenen Smiley samt Eiszapfen über die Temperaturen beschweren. Aus dem Tierreich gesellen sich ein Hummer, ein Pfau und ein Känguru zu den bereits vorhanden Nashorn, Zebra und Co. Die Sportpalette wird unter anderem durch den Softball (ein größerer Baseball) ergänzt. Die coolsten neuen Emojis stellen aber die weibliche Superheldin und der männliche Superheld dar.

Damit aber noch nicht genug: Besitzer eines iPhone X bekommen mit iOS 12 Zugriff auf vier neue Animojis: Tiger, Koala, T-Rex und einen Geist. Mit Hilfe der Frontkamera des iPhone X könnt ihr eure Mimik auf diese besonderen Emojis übertragen und sie so zum Leben erwecken. Außerdem habt ihr in iOS 12 die Möglichkeit, eigene Animojis, die sogenannten MeMojis, zu erstellen. Sowohl Animojis als  auch MeMojis könnt ihr nicht nur zum Versand von Videobotschaften sondern auch als Avatar im neuen FaceTime nutzen.

Apple wird iOS 12 im Herbst 2018 als kostenloses Update für alle kompatiblen iPhones und iPads veröffentlichen. Welche Geräte dabei sind, könnt ihr hier nachlesen. Die neuen Emojis werden außerdem in dem "Apple Watch"-System watchOS 5 und in dem Mac-Betriebssystem macOS Mojave verfügbar sein. Beide Updates erscheinen ebenfalls im Herbst 2018.

Apple gibt einen Ausblick auf die neuen Emojis in iOS 12.(© 2018 Apple)

Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir15Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Na ja14iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.