iOS 12: Das sind die Neuerungen der sechsten Beta

Her damit7
Teil von iOS 12 sind auch neue Animojis
Teil von iOS 12 sind auch neue Animojis(© 2018 CURVED)

Die Veröffentlichung von iOS 12 naht mit großen Schritten: Kurz vor dem Start des Updates für alle Nutzer hat Apple noch eine weitere Testversion für Entwickler herausgegeben. Die sechste Beta beinhaltet in erster Linie kleinere Anpassungen.

Interessant sind in der sechsten Beta von iOS 12 vor allem die sogenannten Splash Screens, wie AppleInsider berichtet. Dabei handelt es sich um Seiten für die großen Apps des Unternehmens, die beim ersten Öffnen erklären, wie die Nutzung funktioniert. In der aktuellen Testversion des kommenden großen Updates sind unter anderem die Splash Screens für folgende Apps zu finden: App Store, iTunes, Bücher, TV App und Musik.

AirPlay auf dem Sperrbildschirm sichtbar

Weitere Änderungen in iOS 12 Beta 6 betreffen die Hintergrundbilder: In den letzten Testversionen waren offenbar als Platzhalter die sogenannten Wallpaper aus iOS 10 zu sehen, die nun durch aktuelle Bilder ersetzt wurden. Bemerkenswert ist außerdem das neue AirPlay-Icon, das auf dem Sperrbildschirm erscheint, sobald das iPhone für die Audio-Wiedergabe mit kabellosen Kopfhörern oder Lautsprechern verbunden wird.

Mit iOS 12 kommen nicht nur neue Emojis auf kompatible iPhones und iPads – die neue Version von Apples Betriebssystem soll vor allem ältere Geräte schneller machen. Welche Änderungen das große Update im September noch mitbringen wird, hat Jan für euch in einem Rundgang zusammengetragen, der viele Bilder und auch ein Video enthält.


Weitere Artikel zum Thema
Apple, Samsung, Xiaomi? Das belieb­teste Smart­phone der Welt kommt von ...
Michael Keller
Das iPhone Xr war vermutlich bislang das beliebteste Smartphone
Samsung Galaxy A51, iPhone 11, Huawei P20 oder Xiaomi Redmi Note 8? Ein Gerät wurde Anfang 2020 mit Abstand am häufigsten verkauft.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
AirPods sollen zum Gesund­heits- und Fitness­tra­cker werden
Michael Keller
Apples AirPods sollen künftig noch mehr Funktionen bieten als bislang
AirPods sollen künftig mehr können als Musik abspielen. Apple arbeitet offenbar an einer Technologie, mit denen die Gadgets zu Fitnesstrackern werden.