iOS 12: Siri weiß jetzt, wann euer Zug fährt

iOS 12 steht mittlerweile zum Download bereit
iOS 12 steht mittlerweile zum Download bereit(© 2018 CURVED)

Das Update auf iOS 12 ist da – und damit auch die Siri Shortcuts. Zu den Anwendungen, die das neue Feature von Anfang an unterstützen, zählt auch der DB Navigator. Die App der Deutschen Bahn ist künftig eng mit Apples Sprachassistenz verknüpft.

Mit iOS 12 führt Apple die Siri-Kurzbefehle ein. Durch das Feature vertieft ihr eure Beziehung zu dem smarten Assistenten. Denn Siri könnt ihr nun Aktionen beibringen. Die Funktion ist vom Start weg mit dem DB Navigator kompatibel. Das geht aus dem Changelog der Anwendung im App Store hervor. Die Deutsche Bahn unterstützt mit ihrer App die Shortcuts ab der Versionsnummer 18.08.05.

Kurzbefehle einrichten

Ihr könnt zum Beispiel für bestimmte Verbindungen einen eigenen Siri-Sprachbefehl hinzufügen. Bittet ihr die Sprachassistenz fortan zum Beispiel, dass sie eine Verbindung für die Strecke von Hamburg nach München heraussucht, versorgt euch Siri mit der entsprechenden Information und zeigt euch diese (sowie Alternativen) auch auf eurem Bildschirm an. Den DB Navigator müsst ihr dafür nicht extra öffnen. Dies geschieht erst, wenn ihr auf die eingeblendete Maske tippt, falls ihr zum Beispiel eine Buchung vornehmen möchtet.

Das Upgrade auf iOS 12 bringt noch viele weitere Funktionen mit sich. Ihr könnt in Face ID zum Beispiel ein zweites Gesicht hinterlegen. Neu sind auch die Memojis, bei denen es sich um eine Weiterentwicklung der Animojis handelt. Welche Features es insgesamt gibt und welche Tipps und Tricks wissenswert sind, erklärt euch Jan ausführlich.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.