iOS 12 steht ab sofort zum Download bereit

Der Tiger ist eines von vier neuen Animojis in iOS 12.
Der Tiger ist eines von vier neuen Animojis in iOS 12.(© 2018 CURVED)

Es ist soweit: iOS 12 ist fertig! Die Entwickler von Apple haben seit Juni an mehreren Beta-Versionen gearbeitet und ab sofort könnt ihr das Update des Betriebssystems auf euer iPhone oder iPad herunterladen und installieren.

Diese Neuerungen und Änderungen hält iOS 12 bereit

Mit Kurzbefehlen für Siri kann man mit dem Sprachassistenten quasi jede App steuern und findet mit der neuen Suche in der Fotos-App noch leichter Bilder. Gruppierte Benachrichtigungen sollen für mehr Übersicht, die Bildschirmzeit inklusive selbst wählbaren Einschränkungen der App-Nutzung sollen für einen bewussteren Umgang mit dem iPhone sorgen.

Während Apple Books ein neues Design und einen neuen Namen erhalten hat, wurde die Soundmemo-App nur optisch überarbeitet und an iCloud angebunden. Ganz neu ist die Maßband-App und in Facetime lassen sich Videotelefonate jetzt mit bis zu 32 Personen führen.

Auf dem iPhone X stehen vier neue Animojis zur Auswahl und mit den Memojis kann man seine eigenen Animojis erstellen. Auf dem iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr ist iOS 12 ab Werk installiert und auch auf ihnen könnt ihr Memojis erstellen und Animojis nutzen.

So installiert ihr iOS 12

Wenn euer iPhone oder iPad das Update nicht bereits automatisch herunter lädt, müsst ihr in die Einstellungen gehen. Dort befindet sich unter "Allgemein" der Menüpunkt "Softwareupdate". Hier müsst ihr die nötigen Daten zuerst herunterladen und anschließend die Installation vornehmen. Vorher empfiehlt es sich aber, immer noch eine Sicherung anzulegen. Wie das funktioniert haben wir hier erklärt.

Für diese Geräte erscheint iOS 12

Grob gesagt kann man iOS 12 auf allen iOS-Geräten, die 2013 oder später auf den Markt gekommen sind, installieren. Also alle ab dem iPhone 5s und iPad mini 2, bzw. iPad Air. Um welche Modelle es sich konkret handelt, haben wir hier aufgelistet:


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Den Klas­si­ker mit Home­but­ton jetzt güns­tig abstau­ben
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone 8 macht immer noch eine gute Figur
Das iPhone 8 zum Sparpreis – solange der Vorrat reicht. Günstiger ist der Einstieg in die Apple-Welt kaum möglich.
iPhone SE (2021): Darum ist ein neues Güns­tig-iPhone unwahr­schein­lich
Michael Keller
Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich
Erhält das iPhone SE (2020) schon bald einen Nachfolger? Angeblich soll ein anderes iPhone den Platz des iPhone SE (2021) einnehmen.
Apple Watch: Google Maps ist endlich wieder da
Michael Keller
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps
Die Apple Watch wird um eine praktische App bereichert: Ab sofort könnt ihr Google Maps wieder am Handgelenk verwenden. Das war zuletzt 2017 möglich.